Do It Yourself

DIY: 8 coole und einfache Upcycling Ideen

Wisst ihr, dass meine erste DIY-Idee auf dem Blog ein Upcycling-Projekt war? Basteln als Müll, oder Ausrangiertem ist immer noch eine große Leidenschaft von mir. Der Grund, weshalb ich Konservendosen zum Beispiel ungern wegwerfe – irgendwann fällt mir dazu dann doch noch was ein und dann muss ich notgedrungen Ravioli in Massen vertilgen, um das nötige Bastelmaterial ranzuschaffen.

Nochmal zum ersten DIY auf Bonny und Kleid: Damals habe ich Armreifen aus PET-Flaschen gemacht. Die Bilder und auch die Umsetzung sind, naja, verbesserungswürdig. Aber den ersten Post habe ich zum Anlass genommen, einmal meine schönsten Upcycling-Ideen in vier Jahren des Bloggens rauszusuchen und daraus einen schönen Roundup-Post zu machen.

1. Stiftehalter aus alten Konservendosen

Die Stiftehalter sind meine treuen Begleiter am Schreibtisch. Das DIY besteht komplett aus Resten, ich habe dafür nichts neu gekauft. Das Schöne ist auch, dass man den Stiftehalter immer wieder neu besprühen kann und sich die Optik farblich an verschiedene Umgebungen anpassen kann. Passt also ins Büro oder ins Kinderzimmer.

2. Alte Holzküche renovieren

Im Grunde ist das mein größtes Upcycling-Projekt: Unsere alte Holzküche haben wir aufwändig renoviert und seit drei Jahren lieben wir unsere helle Retro-Küche und bereuen es keine Sekunde, dass wir uns gegen einen teuren Neukauf und fürs Renovieren entschieden haben. In zwei Posts habe ich das Makeover dokumentiert: Im ersten Teil erkläre ich, wie wir die alte, dunkle Küche weiß gestrichen haben. Und im zweiten Beitrag seht ihr das Endergebnis des Makeovers.

3. Lampions aus alten Pappbechern

Von einem Picknick hatte ich weiße Pappbecher übrig. Wie eingangs erwähnt: Wegwerfen tu ich Dinge ungern. Also hab ich mir die Ananas-Girlande aus Pappbechern ausgedacht, die perfekt für eine kleine tropische Balkonparty ist.

ananas-balkon-party-ideen-blog

Lampion-Girlande aus Bechern

4. Etageren aus altem Geschirr

Ich hatte und habe ein großes Faible für bunte Tortenplatten und Etageren. Beides ist recht teuer und das für etwas, was man recht selten nutzt. Deshalb habe ich mir vor drei Jahren dieses Projekt hier ausgedacht: Aus einer Gewindestange und alten Tellern werden schöne Etageren. Die zwei sind noch immer meine Lieblingsstücke im Schrank. Und weils gut dazu passt: Aus einem Kerzenständer und Tellern kann man auch tolle Tortenplatten basteln. Darüber habe ich hier mal gebloggt.

5. Flaschenregal aus Obstkiste und Papprohren

Aus Obstkisten habe ich mittlerweile schon richtig viele Projekte umgesetzt. Die Kisten sind robust und wahnsinnig vielseitig. Ich habe ein ganzes Skizzenheft voller Ideen mit Obstkisten. Das Flaschenregal ist eine meiner liebsten. Darin lagert bei uns unser Wein, was wesentlich schöner aussieht, als würde er nur im Regal rumstehen.

6. Stiftehalter aus Papprohr

Von Stiftehaltern kann ich persönlich nicht genug haben. Aus einem Papprohr und selbstklebender Korkfolie habe ich diese Stiftehalter gebastelt. Das Rohr ist übrigens vom Obtskisten-Flaschenregal (oben) noch übrig geblieben. Die Papprohre waren Verpackung von Postern, die ich vor Ewigkeiten mal bestellt hatte.

7. Rollcontainer aus Obstkiste

Auch so ein super praktisches Obstkisten-DIY ist die rollende Obstkiste. Der Rollcontainer ist praktisch als Zeitschriftenaufbewahrung, für Spielzeug oder anderen Kram. Bei mir lagern Vasen darin.

diy-kopie

8. Lichterkette aus Tischtennisbällen

Ich muss gestehen: Für dieses DIY habe ich das Material gekauft. Zumindest die Tischtennisbälle. Die Lichterkette hatte ich bereits und ich wollte eine hübsche Lampion-Lichterkette für den Balkon haben, aber keine kaufen. Also kaufte ich stattdessen einen Beutel Tischtennisbälle und verwandelte die mit der Kette zusammen in eine weiße Lampion-Girlande für den Balkon.

lampion-lichterkette-aus-tischtennisbällen

Als ich den Beitrag schrieb, kamen so irre viele Beiträge zusammen, dass ich den Post in zwei Teile splitten musste. Nun also Teil eins meiner Upcycling-Sammlung.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Andrea
    10. Sep 2018 at 11:12

    Das sind echt super schöne Ideen, klasse zusammengefasst!

  • Leave a Reply