sechseckige-topfuntersetzer-selber-machen-diy

DIY: Topfuntersetzer aus Holz selber machen

Topfuntersetzer aus Holz selber machen

Ich bin gerade etwas im Marmor-Wahn. Beim Suchen nach neuen Techniken bin ich dann auf die Rasierschaum-Technik gestoßen, die ich ziemlich cool fand, vor allem weil ich ganz unaufällig die Rasierschaum-Dose meines Freundes leeren konnte und nicht extra noch los zum Supermarkt musste. Höhö. Wird er spätestens merken, wenn er das hier liest…

Die Technik mit Rasierschaum klappt jedenfalls hervorragend. Nicht ganz so unkompliziert wie mit Nagellack ( letzte Woche hatte ich euch ja gezeigt wie ihr mit Nagellack marmoriert), dafür kann man die Rasierschaum-Technik auch auf Holz anwenden. Da ich schon lange solche Hexagon-Topfuntersetzer wollte ohne dafür viel Geld auszugeben, habe ich mir was ausgedacht, wie ihr seckseckige Topfuntersetzer aus Holz selber machen könnt. Et voila – heut gibt es das DIY. Wieder mit Video, wo ihr den ganzen Entstehungsprozess im Schnelldurchlauf ansehen könnt.

Topfuntersetzer aus Holz selber machen

Topfuntersetzer aus Holz selber machen

Was ihr braucht:

Für die Untersetzer:
Spanplatte ca. 1 cm dick
Stichsäge
Zirkel

Für das Marmorieren mit Rasierschaum:
Rasierschaum
Lineal
schwarze Lebensmittelfarbe
schwarze Acrylfarbe
weiße Acrylfarbe
Backblech

Zum Fixieren:
transparenten hitzebeständigen Lack
(am besten als Spray)

Topfuntersetzer aus Holz selber machen

1. Zeichnet mit dem Zirkel einen Kreis mit etwa 25 cm Radius auf die Holzplatte. Lasst den Zirkel eingestellt wie er ist, setzt ihn irgendwo auf dem aufgezeichneten Kreis an und unterteilt ihn so in sechs Teile.

2. Verbindet die Punkte dann mit dem Lineal und das Sechseck (oder Hexagon) ist fertig gezeichnet.

3. Nun braucht ihr eine Hand-Stichsäge mit deren Hilfe ihr das Sechseck aussägt. Habt ihr keine Stichsäge? Dann fragt doch mal im Baumarkt oder einer Schreinerei nach, ob sie euch die Stücke aussägen würden.

Topfuntersetzer aus Holz selber machen

4. Besprüht (bemalen geht natürlich auch) nun eine Seite des Topfuntersetzers mit weißer Acrylfarbe. Lasst die Farbe dann gut trocknen. In der Sonne reichen 1-2 Stunden.

Topfuntersetzer aus Holz selber machen

5. Jetzt kommt mein Lieblingsteil: Das Marmorieren. Das geht sehr effektvoll mit Rasierschaum und etwas flüssiger Lebensmittelfarbe. Nehm ein Backblech oder ein anderes flaches Gefäß zur Hand und sprüht etwa 2-5 cm hoch Rasierschaum hinein. Streicht den Schaum mit einem Schaber glatt und gebt dann einige Kleckse der schwarzen Farbe rein. Mit einem Messer könnt ihr die Farbe etwas verstreichen und so einen Marmoreffekt erzielen. Der muss jetzt nur noch auf das Holz.

6. Dafür legt ihr den Topfuntersetzer mit der weiß bemalten Seite in den Rasierschaum (Vorsicht: nicht bewegen, nur reinlegen). Drückt ihn etwas in den Schaum, nehmt die Platte wieder raus und schabt den Schaum mit einem Lineal ab. Zurück bleibt ein unregelmäßiger Marmoreffekt, der jedes Mal etwas anders aussieht.

7. Zum Schluss bietet es sich noch an, die andere Seite der Topfuntersetzer mit schwarzer Acrylfarbe zu bemalen. So ergibt sich in Kombination mit den anderen Untersetzern ein hübsches Wabenbild in schwarz-weißer Marmoroptik.

8. Damit ihr heiße Töpfe bedenkenlos draufstellen könnt, solltet ihr die Untersetzer nun noch mit hitzebeständigem, transparentem Lack besprühen. Am besten in mehreren Schichten. Wollt ihr nichts heißes draufstellen und die Untersetzer nur als Deko oder Platten verwenden? Dann reicht auch normaler Lack.

Topfuntersetzer aus Holz selber machen
Topfuntersetzer aus Holz selber machen
Topfuntersetzer aus Holz selber machen
Topfuntersetzer aus Holz selber machen

Noch ein Tipp: Unbedingt Handschule tragen beim Marmorieren. Die Lebensmittelfarbe geht unheimlich schwer wieder von den Händen ab. Ich musste mit marmorierten Händen zur Arbeit gehen und wurde verdächtigt nebenbei im Kohlebergwerk zu jobben.

Habt ihr schon mal mit Rasierschaum marmoriert? Wenn ja, was denn alles? Kannte die Technik bisher vor allem für Papier, zum Beispiel Postkarten. Es gibt aber sicher noch tausend andere Möglichkeiten.

9 Kommentare
marmoreffekt-mit-nagellack

Do It Yourself – Schalen mit Marmor-Effekt aus Nagellack

Marmoreffekt mit Nagellack

Wer hier schon etwas länger mitliest kann sich vielleicht noch an mein Nageltutorial für marmorierte Fingernägel erinnern.

Damals habe ich zig Anläufe gebraucht, bis es geklappt hat. Das Ergebnis war aber überzeugend, deshalb greife ich das Marmorieren mit Nagellack heute nochmal auf und zeige euch, wie ihr einen Marmoreffekt mit Nagellack auf Porzellan, zum Beispiel auf Müslischalen, zaubert.

Die gute Nachricht beim Marmoreffekt für Porzellan: Die Umsetzung ist wesentlich einfacher, wie ihr auch im Video sehen könnt. Und das Ergebnis sieht jedes Mal anders aus.

marmoreffekt-porzellan-nagellack

Marmoreffekt mit Nagellack

Was ihr braucht:

Vier Schalen
Zwei Fläschchen Nagellack
eine alte (!) Schüssel
Wasser
Zahnstocher
Lackspray (seidenmatt oder glänzend)
ggf. Nagellackentferner
Einweghandschuhe

Marmoreffekt mit Nagellack
Marmoreffekt mit Nagellack

1. Leert zuerst den einen, dann den anderen Nagellack in das Wasser. Er schwimmt auf der Oberfläche, so dass ihr jetzt mit dem Zahnstocher Muster aus der Lackschicht malen könnt.

2. Geb die Schüsseln mit der Unterseite zuerst in das Wasser. Der Lack haftet sofort daran. Nehmt die Schale wieder raus und das Muster hat sich auf das Porzellan übertragen.

3. Lasst die Schüsseln einige Minuten trocknen.

Marmoreffekt mit Nagellack
Marmoreffekt mit Nagellack

Ein paar Tipps

Tipp 1: Man neigt dazu, zu viele verschiedene Farben zu nehmen, weil das Marmorieren total Spaß macht. Tatsächlich sieht aber nur eine, oder zwei Farben am besten aus. Also lieber zügeln. Es sei denn ihr mögt bunte, wilde Muster.

Tipp 2: Wenn der Lack an der Schale etwas absteht oder Wellen schlägt: Einfach vorsichtig mit den Fingern andrücken solange der Lack noch nicht getrocknet ist.

Tipp 3: Patzer lassen sich ganz leicht mit Nagellackentferner entfernen.

Tipp 4: Unbedingt Handschuhe tragen und eine alte Schüssel verwenden. Der Lack geht nämlich von der Schüssel kaum mehr ab – und die Hände sehen nach diesem DIY aus wie Sau.

Tipp 5: Ein tolles Finish erzielt ihr mit seidemattem Lack. So kommt man kaum mehr drauf, dass die Schüsseln mit Nagellack bemalt wurden.

Marmoreffekt mit Nagellack
Marmoreffekt mit Nagellack
Marmoreffekt mit Nagellack
Marmoreffekt mit Nagellack


In der Spülmaschine würde ich die Schalen übrigens, trotz Versiegelung mit dem Lack, nicht waschen. Gerade handbemaltes Porzellan spült man ja auch von Hand, da ist mir das Risiko zu groß, dass die Farbe abblättert. Schlichte weiße Schalen bekommt ihr übrigens in günstigen Baumärkten schon für 2 Euro. Nagellack hat man ja sowieso zuhaus, von daher ist der Marmoreffekt mit Nagellack auf Porzellanschalen auf alle Fälle auch eine günstige Geschenkalternative.

13 Kommentare
rezepte-für-picknick

Fünf einfache Picknick Rezepte

rezepte-für-picknick

Schon mal passiert? Einen Ausflug, inklusive Picknick für zwölf Freunde planen, das Essen vorbereiten, krank werden (und die Hälfte der zwölf Freunde auch) und das Ganze dann abblasen müssen? Ich weiß jetzt, wie man sich ärgert, wenn man Essen für eine ganze Fußballmannschaft zuhause hat und das loswerden muss…

Gut, gibt schlimmeres, als sich durch Berge von Sandwiches, Wraps und Blätterteig-Taschen futtern zu müssen. Mit Erkältung bleibt aber manchmal auch der Apettit aus, so dass wir das Essen letztlich verschenken und verteilen mussten. Brot für alle!

Auf den Fotos schön dokumentiert: Das Ausmaß der Massenproduktion. Die fünf einfachen Picknick-Rezepte hab ich euch zum Nachmachen aber aufgeschrieben. Vielleicht plant ihr ja ein tatsächlich stattfindendes Picknick :)

Einfache Picknick Rezepte

Einfache Picknick Rezepte

Avocado-Mozararella Sandwiches

1 rote Zwiebel
50 ml Weissweinessig
ein EL Zucker
Prise Salz

ein Bund Basilikum
ein Bund Schnittlauch
eine Knoblauchzehe
etwas Salz
200 g Mayonnaise
Salz, Pfeffer

4 große Brotscheiben (am besten festes Bauernbrot)
1 Avocado, in Scheiben geschnitten
250 g Mozzarella
Ackersalat

1. Mayonaise, Basilikum, Schnittlauch, Salz und Knoblauch fein pürieren. Die Brote mit der Kräuter-Mayo bestreichen.

2. Zwiebeln fein schneiden und für etwa 30 Minuten in Essig, Zucker und Salz einlegen.

3. Avocado und Mozarella in Scheiben schneiden und ebenfalls auf die Brote legen. Die eingelegten Zwiebeln sowie den Ackersalat ebenfalls darauf legen.

4. Die Brote zusammenlegen und mit Backpapier einwickeln. In der Mitte durchschneiden und in einer Brotbox aufbewahren.

Auf den Fotos seht ihr außerdem noch Sandwiches mit Schinken, Käse, Ei und Salat belegt. Ein Klassiker der immer geht.

Einfache Picknick Rezepte
Einfache Picknick Rezepte
Einfache Picknick Rezepte

Mini Frikadellen und Kräutermayonaise

500 g Hackfleisch
100 g Semmelbrösel
1 EL Senf
handvoll Peterling
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL Kreuzkümmel
2 Eier

250 ml Mayonaise
Bund Schnittlauch
Bund Basilikum
Prise Salz

1. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in der Pfanne dünsten. Abkühlen lassen.

2. Hackfleisch, Semmelbrösel, Senf, Peterling, Eier und Gewürze vermengen. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mischen.

3. Mayo, Schnittlauch, Basilikum pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Dip in einer kleinen Dose aufbewahren.

4. Die Hackfleischmischung zu kleinen runden Frikadellen formen und in Öl braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und in einer Box bis zum Picknick aufbewahren.

Einfache Picknick Rezepte
Einfache Picknick Rezepte

Spinat-Feta-Blätterteig Taschen

2 Packungen Blätterteig
200 g Rahmspinat
100 g Feta
1 Zwiebel
1 Knoblauch
Salz
Pfeffer
Muskat

1. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in der Pfanne dünsten (macht ihr auch die Frikadellen, könnt ihr diesen Schritt der beiden Rezepte verbinden).

2. Spinat und Zwiebel, Knoblauch-Mischung vermengen. Feta zerbröseln und dazugeben.

3. Den Blätterteig ausrollen und die Spinat-Feta-Mischung in Häufchen daraufsetzen. Die andere Lage Blätterteig darauflegen und kleine Vierecke ausschneiden.

4. Bei 180 Grad Umluft etwa 15 Minuten im Ofen backen. Abkühlen lassen und verpacken.

Einfache Picknick Rezepte

Wraps mit Hühnchen, Lachs und Schinken-Käse-Füllung

20 Wraps
500 g Hühnchen
3 Paprika (grün, gelb, rot)
1 Zucchinni
100 g Joghurt
handvoll Minze
handvoll Peterling

200 g Lachs
100 g Schinken
100 g Käse
Eisbergsalat
kleine Gurke
handvoll Cocktail-Tomaten
250 ml Mayonaise (alternativ Salatcreme)
1 hartgekochtes Ei

Um die Wraps zum Füllen vorzubereiten, legt ihr sie etwa 50 Sekunden bei 180 Grad in den Ofen, so werden sie weich und faltbar.

1. Hühnchen-Wraps: Hühnerbrust und Gemüse in 1 cm große Stücken schneiden. Die Hühnerbrust mit 2 EL des Joghurts und den Gewürzen vermischen. Dann scharf in der Pfanne anbraten, Gemüse dazugeben und weich kochen. Etwas abkühlen lassen. Minze, Peterling und Joghurt pürieren – mit Salz und Pfeffer würzen. Die Wraps dann mit der Hühner-Gemüse-Mischung und dem Minz-Dressing füllen.

2. Lachs-Wraps: Ein großes Eisbergsalat-Blatt auf den Wrap legen. Lachs, Gurke und Mayonaise daraufgeben und falten.

3. Schinken-Käse: Den Wrap mit Salat, Schinken, Käse, Ei, Tomaten, Gurke und Mayonaise füllen und zufalten.

Einfache Picknick Rezepte
Einfache Picknick Rezepte
Einfache Picknick Rezepte

Schoko Chip Rührkuchen

250 g weiche Margarine oder Butter
150 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
300 g Weizenmehl
4 TL Backpulver
2 EL Milch

1. Kastenform fetten und mehlen (Abb 1). Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

2. Margarine oder Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker und Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin mischen und abwechselnd mit der Milch in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Teig in der Form verteilen und glatt streichen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.Nach 15 Min. Backzeit den Kuchen mit einem spitzen Messer der Länge nach in der Mitte etwa 1 cm tief einschneiden.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 60 Min.

Einfache Picknick Rezepte

Am Ende haben wir das Beste draus gemacht. Das Essen zum Teil verschenkt oder einfach selbst gegessen. Lecker wars auf jeden Fall – vor allem die Feta-Spinat-Blätterteig-Taschen sind super gut, obwohl sie so einfach gemacht sind.

6 Kommentare