Günstige Möbel selber bauen: DIY-Fellhocker

Wieso sind es immer ausgerechnet die spontane DIY-Ideen, die am coolsten werden? Ich plane Projekte oft bis ins letzte Detail, was mir auch riesig Spaß macht. Aber wisst ihr was? Das Ergebnis wird oft eher mau, oft ist es den Stress einfach nicht wert.

Dann fällt mir irgendwas in die Hände – sagen wir ein alter 5-Euro-Holzhocker aus dem vor-vor-vor-vergangenen Sale-Jahr. Mir fällt ein, dass ich noch Polsterschaum da hab. Und ein altes Ikea-Fell. Und Goldspray. Nach dem Geistesblitz geh ich dann ganz euphorisch, meist in einer Nacht-Aktion, ans Werk. Und innerhalb von ein, zwei Stunden sind Hocker, Video und Blogpost fertig. So könnte das immer laufen (tut es nicht, sonst würd ich nicht so begeistert erzählen).

Innerhalb von 20 Minuten wurde aus den drei Sachen, ganz spontan, dieser hübsche Fellhocker. Ohne Planung. Ohne Einkaufszettel. Ohne viel Aufwand. Und das Ergebnis hat mich total geplättet. Wenn euch der DIY-Fellhocker genauso flasht wie mich, dann schaut euch doch mal die Anleitung an.
Weiterlesen

2 Kommentare

Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen

Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen

Mir waren die üblichen Schreibtische immer schon viel zu klein. An meinem Schreibtisch habe ich weniger gelernt und gearbeitet und dafür umso mehr gezeichnet, genäht, gemalt, gebastelt oder geschrieben. Das alles braucht Platz, weshalb ein minimalistische Schreibtisch-Ambiente, wie auf den Fotos, bei mir auch völlig utopisch ist :D

Meinen ersten Schreibtisch hat mir meinen Vater gebaut – nach meinen Vorstellungen, also riesig groß. Aus einer schweren Holzplatte und stabilen Alu-Füßen. Den Tisch gibt es heute noch im Haus meiner Eltern. Für meine jetzige Wohnung wollte ich dann aber etwas modernes, schlichtes und filigranes. Aus einer Holzplatte, die ich weiß lackiert habe und vier pastellblauen Haarnadel-Tischbeinen habe ich mir meinen jetzigen Tisch gefertigt – mein Freund hingegen hat sich mit einer Werkbank aus dem Baumarkt zufrieden gegeben.

Da er aber mindestens genauso viel Platz braucht, wie ich, hat er oft geflucht über das Chaos aus schweren Büchern und Lernunterlagen. Zum Lernen und Ausbreiten habe ich ihm deshalb zu Weihnachten, in Zusammenarbeit mit meinem Vater, der mir oft hilft meine Ideen in die Tat umzuwandeln, einen großen, stabilen Schreibtisch im Industriestil gebaut. Weniger filigran und mädchenhaft, aber robust, groß und aus hochwertigem Material, dass er möglichst lange, am besten für immer hält.

Wie ihr einen solchen Schreibtisch selber bauen könnt, zeig ich euch.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Geschenke einpacken: Deko aus Buchseiten falten

Geschenke einpacken: Deko aus Buchseiten falten

Die heutige Idee findet ihr mal nicht hier bei mir auf dem Blog, sondern bei Steffi vom Blog Cuchikind.

Dort läuft gerade der Cuchikind-Adventskalender. Beziehungsweise er läuft aus. Denn ich habe heute die Ehre, den Adventskalender mit dem letzten Türchen zu schließen. Dann gab es 24 bunte, kreative und weihnachtliche Ideen rund ums Weihnachtsfest und die Vorweihnachtszeit – alle drehten sich um das Thema “Last Minute”.

Mehr “Last Minute” als heute, am 24. Dezember, ganz knapp vor Heiligabend geht ja kaum mehr. Deshalb musste ich auch ganz schön überlegen, was ich euch denn da zeigen soll, das euch auch so knapp vor dem Fest noch etwas bringt.

Wenn ihr, wie ich, an Heiligabend das Geschenkeeinpacken so richtig zelebriert, dann ist die Idee, die ihr im heutigen Türchen findet, aber sicher was für euch. Denn ich zeige euch, wie ihr aus alten Buch- oder Magazinseiten schöne Dekoelemente für eure Geschenke falten könnt.

Und das Tollste am Cuchikind-Adventskalender: Ihr könnt richtig tolle Preise gewinnen indem ihr die DIY-Ideen nachmacht. Viel Zeit bleibt jetzt nicht mehr, aber das passt ja wieder zum Last-Minute-Motto. Noch fix eine der 24 Ideen nachmachen und so noch in den Lostopf hüpfen – vielleicht gibt es dann eine vorweihnachtliche Überraschung.

Das ganze DIY findet ihr bei Cuchikind

Ein Kommentar

DIY: Christbaumschmuck aus Strohhalmen basteln

DIY: Christbaumschmuck aus Strohhalmen basteln

Kennt ihr noch diese TV-Sendung, in der Kinder mit einem Einkaufswagen durch die Spielwarenabteilung laufen und unter Zeitdruck so viel wie möglich einpacken? Das Gewinnerteam, das zuerst durch die Zielinie läuft, darf die ganzen eingepackten Sachen mit nach Hause nehmen.

Als Kind war das mein Traum. Das selbe Spiel sollte mal einer für Bastelläden entwickeln. Für Bastelkram habe ich eine ähnliche Euphorie entwickelt, wie damals für Spielsachen. Und dabei gibt es zwei Dinge an denen ich nie, nie, niemals vorbeigehen kann: Das wären Washi-Tapes und Papierstrohhalme. (Das Baumarkt-Pendant sind Holzreste und Acrylsprays.)

Ich bin nicht stolz drauf. Möchte eigentlich weniger kaufen und besitzen, aber bis dahin versuche ich möglichst viel mit dem ganzen Kram, den ich hier habe, selbst zu machen. Christbaum- und sonstige Weihnachtsdeko für die Wohnung habe ich dieses Jahr komplett selbst gemacht. Ich bin an jedem Kerzenständer, jeder Lichterkette und jeder Christbaumkugel vorbeimarschiert und habe sie mit Ignoranz gestraft, dafür habe ich viel selbst gemacht.

Zum Beispiel geometrischen Christbaumschmuck aus Strohhalmen. Wie das geht zeige ich euch.
Weiterlesen

Ein Kommentar