Einen alten Holzstuhl mit den Pintor Kreativmarkern verschönern

Einen alten Holzstuhl mit den Pintor Kreativmarkern verschönern

WERBUNG

Ich wollte immer ein Bastelsammelsurium anhäufen. Ein Lager, in dem ich alles zum Selbermachen finde. Seitdem sich aber immer mehr in meinen Regalen ansammelt, die mittlerweile schon wieder voll sind, weiß ich: Manchmal ist weniger mehr. Bei unendlich viel Kram verliert man nur den Überblick.

Deshalb finde ich so klasse, was Pilot mit den neuen PINTOR Kreativmarkern geschaffen hat. Die Stifte ersetzen von Acrylfarben, Textilfarben über Porzellanfarben bis hin zu Glasmalfarben eine ganze Palette an Stiften. Gerade wer Upcycling liebt und seine vorhandenen Dinge gerne selbst wieder schön macht, statt sie wegzuwerfen und etwas Neues zu kaufen, der wird mit den Kreativmarkern sicher glücklich.
Weiterlesen

2 Kommentare

Aufgehübscht: So verschönert ihr einen alten Blumentopf mit Garn

alten Blumentopf mit Garn verschönern

Fast jeder hat so einen Blumentopf zuhause: Hässlich wie die Nacht und im letzten Balkon- oder Garteneck versteckt. Ich habe gleich mehrere davon, will die Fehlkäufe (oder Fehl-Schenkungen) aber auch nicht wegwerfen. Deshalb habe ich angefangen, ein paar Pflanzkübel und Blumentöpfe zu verschönern und so für den Frühling und Sommer vorzeigbar zu machen. Mit Farbe kann man viel ausrichten, aber mir gefällt auch diese Upcycling-Idee mit Garn sehr gut.

So gut, dass der mit dem Seil verschönerte Blumentopf aktuell der Star auf dem Balkon ist. Vor allem mit der im Winter so hübsch rot-braun blühenden Skimmia (die tollste Winterpflanze für mich, blüht den ganzen Winter so hübsch dunkelrot und buschig) macht der karge Winterbalkon so wieder etwas mehr her.

Der Blumentopf steht übrigens auf meinem nackten Palettensofa, das ich im Sommer gebaut habe. Im Winter kommen die Polster weg und es bietet viel Stauraum für ein paar Winterpflanzen, die an der Balkonwand besser geschützt sind, als vorne am Geländer. So sieht der Balkon auch im Winter nicht so karg aus.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

DIY-Challenge: 5 Blogs – 1000 Ideen

Ich freu mich schon seit Wochen riesig auf diesen Sonntag. Weil Dani, Liska, Jule, Renate und ich heute endlich den Startschuss zu einer neuen Runde #diychallenge in neuer Besetzung geben können.

Als Dani Anfang Januar fragte, ob wir nicht beim DIY-Challenge-Projekt einsteigen möchten, kamen unsere “Ja´s” sehr prompt. So prompt, dass sogar Dani selbst überrascht war. Wir hatten aber sofort alle große Lust auf das Projekt – deshalb lieben wir das Selbermachen alle ja so sehr – weil man immer wieder Herausforderungen damit meistert und dabei immer kreativ bleiben kann.

Zusammen mit Lisa von mein Feenstaub hat Dani das Projekt ins Leben gerufen. Jeden Monat wurden zwei Matererialien vorgegeben aus denen die beiden dann je eine ganz eigene DIY-Idee entwickelten. Und das Beste: Jeder der Spaß am Basteln, Werkeln und Kreativsein hat, konnte ebenfalls mit seiner Idee an der Linkparty teilnehmen. Ausgehend von unseren 5 Blogs entstehen so mit eurer Hilfe 1000 Ideen.

Lisa kann in der neuen Runde leider nicht mitmachen, deshalb startet das Projekt 2018 in neuer Formation, die sicher auch ganz unterschiedliche Ideen hervorbringen wird.

Um euch das Mitmachen zu erleichtern haben wir bereits alle Themen für dieses Jahr ausgetüftelt und veröffentlichen heute die Liste mit den Challenge-Themen des Jahres. Ihr könnt so schon jetzt reinschnuppern, welche Themen euch zusagen, bei welchen euch etwas einfällt und bei welchen nicht – da dann unbedingt mitmachen, weil das ist der Sinn der Challenge: Unsere Kreativität und unseren Ideenreichrum etwas herauszufordern und uns dazu zu animieren, neu zu denken.
Weiterlesen

4 Kommentare

5 schnelle und einfache Brunch-Rezepte

Mein Neujahrs-Brunch stand letztes Jahr unter dem Motto “English Brunch”. Ich mag es, mir Dinge zu einem bestimmten Thema zu überlegen und alles aufeinander abzustimmen. Dieses Jahr kam ich allerdings direkt vor dem Brunch aus dem Urlaub und hatte wenig Zeit. Deshalb habe ich mich meiner schnellsten und einfachsten Brunch-Rezepte bedient, die ich schon oft gemacht habe und die immer gehen. Die Rezepte zu meinen Brunch-Favoriten zeig ich euch heute.

Das erste Mal habe ich beim Zubereiten auch mitgefilmt. Das war koordinatorisch manchmal eine ganz schöne Herausforderung. Am Ende hat die Filmerei den gesparten Aufwand wegen der schnellen Brunch-Rezepte wieder zunichte gemacht – hätte ich gleich einen Motto-Brunch auffahren können :D Egal. Immerhin habt ihr jetzt eine Videoanleitung zu den Rezepten – ich hoffe, ihr mögt sie genauso gerne, wie ich.


Weiterlesen

2 Kommentare