DIY: Loungemöbel für den Balkon aus Paletten bauen

Loungemöbel für den Balkon aus Paletten bauen

Vor dem Urlaub hatte ich zwei Tage frei, in denen ich alles mögliche erledigen wollte, was so liegengeblieben war. Wäsche machen, Staubsaugen, Bad putzen, Müll wegbringen.

Stattdessen habe ich dann aber kurzerhand beschlossen Balkonmöbel zu bauen. Eine geputze Wohnung motiviert mich scheinbar weniger, als die Aussicht, bald des nächtens gemütlich auf den Loungemöbeln auf dem Balkon zu lümmeln und Hugo zu schlürfen.

Hals über Kopf habe ich also losgelegt und meistens werden solche Projekte dann ziemlich chaotisch. Dieses Mal hat aber alles wie am Schnürchen geklappt, weshalb ich euch in diesem Post auch Schritt für Schritt zeigen möchte, wie ihr Loungemöbel für den Balkon aus Paletten bauen könnt.

Das Tolle: Das Ganze kostet nicht mal 50 Euro und ich kann aus neu gewonnener Erfahrung sagen: Draußen auf dem Balkon, auf dem Sofa zu liegen, den Grillen beim Zirpen zuzuhören und in den Nachthimmel zu schauen ist den Aufwand auf alle Fälle wert!

Loungemöbel aus Paletten bauen – so gehts

– 6 Euro-Paletten
– einen kleinen Eimer weiße Farbe, 2 in 1, wettebeständig und seidenmatt
– 4 Fichtenbretter:
– ein Mal 120 x 30
– ein Mal 160 x 30
– ein Mal 47 x 30
– ein Mal 167 x 30 (braucht ihr nur, wenn ihr, wie ich, eine Balkontür mit dem Sofa zubaut und für die hintere Seite eine Verkleidung braucht, damit man die nackten Paletten von drinnen nicht sieht)
– einige Spax-Schrauben um die Verkleidung festzuschrauben
– eine alte Schaumstoffmatratze
– Stoff zum Überziehen der Polster

Sonstiges:
– einen Akku-Schrauber
– Säge oder Motorsäge
– breiter Pinsel
– Bohrer 10,5

Loungemöbel für den Balkon aus Paletten bauen

Hier seht ihr den Zwischenstand. Auf dem Bild kann man ganz gut erkennen, wie sich das Palettensofa zusammensetzt. Die Paletten sieht man später nicht mehr, weil sie komplett mit Fichtenbrettern verkleidet werden. Die oberen Paletten werden weiß gestrichen. Die Matratzen werden bespannt.


1. Vier der Paletten müssen zugesägt werden, für den etwas schmaleren Sitzbereich an der Wand. Ihr könnt die mit einer Motorsäge sägen oder von Hand, mit einer Fuchsschwanz-Säge. Kostet etwas Kraft, geht aber genauso gut. Sägt die vier Paletten auf 50 cm, also nach dem dritten Brett ab.

2. Stapelt zwei ganze Euro-Paletten auf die eine Seite und die vier schmaleren Palettenteile an die andere Seite.

3. Streicht die jeweils obere Palette weiß an. Nehmt am besten einen dicken Pinsel, dann geht es schneller. Eine Malerrolle ist nicht empfehlenswert, dafür sind die Paletten zu grob.

4. Nun streicht ihr noch die Fichten-Bretter. Wichtig ist, dass ihr einen wetterbeständigen Lack verwendet. Dann kommen die Bretter als Verkleidung an die Front der Palettenmöbel. Bohrt je vier Löcher in die Bretter vor, sonst reißen sie. Danach könnt ihr die Bretter mit den Spax-Schrauben an die Paletten ranschrauben.

5. Jetzt geht es der Matratze an den Kragen: Aus einer Matratze bekommt ihr drei Polster für das Sofa. Schneidet mit einem scharfen, langen Messer (mit Küchenmessern geht das gut) ein 120×80 cm großes Stück und zwei 120 x 47 cm große Stücke raus.

6. Die Polster könnt ihr nun mit Stoff überziehen. Ich habe mich dazu entschieden, alte Spannbettlaken zu verwenden. Alternativ gibt es auch spezielle Palettenpolser zu kaufen, denen macht es auch nix aus, mal über Nacht draußen zu bleiben und die Maße sind auf Euro-Paletten abgestimmt.

Loungemöbel für den Balkon aus Paletten bauen
Loungemöbel für den Balkon aus Paletten bauen

Tipps:

– Wenn ihr, wie ich, einen Balkon habt, der zu zwei Seiten offen ist, empfiehlt es sich, auch die Rückseite zu verkleiden. So sieht das Sofa nämlich auch hübsch aus, wenn man von drinnen rausschaut. Die nackten Paletten machen ja nicht so viel her. Dann einfach noch ein 167 x 30 cm großes Fichtenbrett weiß streichen und an der Rückseite ebenfalls festschrauben.

– es gibt auch spezielle Paletten-Polser, falls ihr keine alte Matratze zum Zerschnibbeln habt. Die Paletten-Polster haben genau die richtige Größe für Euro-Paletten. Es gibt sie auch in der Hälfte der Größe.

– wollt ihr eine Rückwand für das Sofa haben, könnt ihr einfach eine zusätzliche Palette hinten ranschrauben.

Loungemöbel für den Balkon aus Paletten bauen
Loungemöbel für den Balkon aus Paletten bauen
Loungemöbel für den Balkon aus Paletten bauen
Loungemöbel für den Balkon aus Paletten bauen
Loungemöbel für den Balkon aus Paletten bauen

Woher günstige Paletten bekommen?

Seit gefühlt jeder Paletten als vielseitiges Werkelmaterial entdeckt hat, werden Paletten teuer gehandelt – das gilt mittlerweile auch für Online-Marktplätze, wo man sie kaum mehr gratis bekommt. Mein Tipp: Fragt bei Speditionen nach. Die wollen Paletten oft auch loswerden und verschenken sie. Auch immer gut: Augen offen halten, am Straßenrand, vor allem an Baustellen, stehen oft welche herum. Fragt man nach, darf man die Paletten oft einfach mitnehmen.

Für das Balkonmöbel-Projekt habe ich übrigens etwa zwei Tage gebraucht. Am aufwändigsten war es, die Paletten in die Wohnung zu schleppen und zu zersägen. Der Rest ging dann flott.

Wie findet ihr das Ergebnis? Könnt ihr euch vorstellen, sowas nachzubauen, oder seid ihr so ein Paletten-Projekt vielleicht sogar auch schon mal angegangen?

Pin on Pinterest1Share on Facebook12Tweet about this on TwitterShare on Google+0Print this page

3 Gedanken zu “DIY: Loungemöbel für den Balkon aus Paletten bauen

  1. Ria Marleen schreibt:

    Richtig tolle Idee und das Ergebnis sieht super aus!
    Schade nur, dass der Sommer jetzt vorbei ist und ich bis nächstes Jahr warten muss, um meinen Balkon auch so schön herzurichten wie du deinen ;)

    • bonny schreibt:
      bonny

      Ich ärgere mich auch total, dass ich so spät dran war. Jetzt hab ich tolle Balkonmöbel, aber es ist zu kalt zum Raussitzen. Schlechtes Timing. Aber ich freu mich auf den nächsten Sommer ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.