Do It Yourself

DIY: Handbemalte Schalen und Schüsseln

Vor etwa zwei Jahren hab ich in Kroatien in einem Handwerksladen in Grožnjan wunderhübsche Schalen gesehen. Sie waren unverkennbar handbemalt, aber genau das hat sie so besonders gemacht. Die Linien etwas uneben, auch mal ein Patzer mittendrin. Dass ich keine davon gekauft habe, hing mir, wieder zurück in Deutschland, total nach. Aber sie waren eben auch sündhaft teuer. Manchmal gibt es ja so Käufe, die man bleiben lässt, und es dann total bereut. Blöd, wenn man neun Stunden fahren müsste, um den Fehler zu revidieren…

Deshalb hab ich mir als – nicht ganz würdigen, aber trotzdem hübschen – Ersatz jetzt selbst solche Schüsseln bemalt. In meinem Lieblingsfarben und ebenfalls unperfekt.

DIY: Handgemalte Schalen
DIY: Handgemalte Schalen

DIY: Handbemalte Schalen und Schüsseln

Was ihr braucht:

– Porzellanmalfarbe
– feiner Pinsel
– Schere
– Schüsseln
– Lack

1. Die Schüsseln müssen unbedingt staub- und fettfrei sein. Deshalb vor dem Bemalen einmal gut abwischen.

2. Dann mit dem Pinsel feine Linien auf die Innenseite der Schüssel zeichnen. Wenn ihr die Schüssel beim Malen langsam mitdreht, gehts am besten.

3. Bemalt die Schüsseln innen dann in verschieden farbigen Streifen und lasst die Farbe gut trocknen.

4. Wenn ihr sie, wie ich, zur Aufbewahrung und nicht zum draus Essen verwenden wollt, könnt ihr zum Schluss noch matten Klarlack drüber sprühen. Ich finde, das sieht gleich viel edler aus.

DIY: Handgemalte Schalen
DIY: Handgemalte Schalen
DIY: Handgemalte Schalen
DIY: Handgemalte Schalen

Wenn ihr den Klarlack als Finish weglasst, könnt ihr natürlich auch noch aus den Schüsseln euer Müsli essen. Die Porzellanfarbe ist lebensmittelecht und hält auch in der Spülmaschine.

Ich bewahre aktuell Schmuck in den Schüsseln auf. Für den habe ich nämlich nach wie vor keine praktische und sinnvolle Aufbewahrungsmöglichkeit gefunden. Die Schalen eignen sich aber sehr gut dafür.

Wie gefallen sie euch? Kennt ihr das Problem mit den Fehl-Nicht-Käufen, die man ewig bereut?

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Debby
    12. Mrz 2017 at 18:50

    <3 <3 die sind ja wunderbar geworden! Da hat es sich schlussendlich ja nicht nur fast gelohnt, dass du die Schüsseln nicht gekauft hast. Die sehen echt toll aus und die Idee gefällt mir sehr gut. Die merk ich mir – irgendwann sehe ich sicher solche Schüsselchen, die gerne einen neuen Look hätten ;-)
    Ich wünsch dir einen wunderbaren Abend
    lg Debby

  • Reply
    Carolin
    12. Mrz 2017 at 23:34

    Ich habe auch schon oft etwas nicht gekauft und mich hinterher total drüber geärgert. Deine Schalen sind jedoch richtig toll geworden und bestimmt mindestens genauso hübsch, wie das Original aus Kroatien. Die Variante in rosa gefällt mir sehr gut. :)

  • Reply
    Saskia
    13. Mrz 2017 at 5:18

    Eine sehr schöne Idee. Die Schalen sehen richtig toll aus. Ich habe auch schon Dinge nicht gekauft und mich hinterher geärgert. Das wäre mir letztes Jahr fast noch einmal passiert, aber ich bin dann noch mal schnell in den Laden zurück und bereue den Kauf bis heute nicht.

  • Reply
    Jenni
    13. Mrz 2017 at 10:58

    Liebe Bonny,

    ich finde die Idee mit den selbstgestalteten Schalen auch wunderbar!
    Sie erinnern mich tatsächlich an die Objekte kleiner Manufakturen, die ich erst gestern auf einer Messe wieder bewundern durfte – ich liebe das Individuelle daran und die Möglichkeit, die Sachen genau so zu gestalten, wie man sie haben möchte. Das macht die Gegenstände dann zu etwas ganz Besonderem. :)

    Liebe Grüße
    Jenni

  • Reply
    Foehnlocke
    13. Mrz 2017 at 11:15

    Schöne Idee :) & den Fehler ”die Schüsseln” damals nicht gekauft zu haben, hat sich ja doch irgendwie gelohnt. Jetzt hast du deine eigene Kollektion & kannst dich beim Ansehen der Schalen immer an deine Reise nach Kroatien zurück erinnern.

    & den Fehler etwas nicht gekauft zu haben, habe ich tatsächlich bereits mehrere Male erlebt. & der Ärger über mich selber im Nachhinein ist das schlimmste :)
    Liebe Grüsse Foehnlocke.

  • Reply
    Pirates and Mermaids
    14. Mrz 2017 at 12:09

    die sind sooo schön geworden, hab sie schon auf Instagram bewundert und mir fest vorgenommen sie nachzumachen – sooo traumhaft und auch eine gute Idee für die Ostern. Meine Mama ist eh ständig auf der Suche nach schönen Schalen und Schüsseln.

    Alles Liebe
    Lisa

  • Reply
    Ina
    15. Mrz 2017 at 16:35

    Die Schüsseln sind sehr hübsch geworden, die Farben gefallen mir besonders gut – so frühlingshaft! Die Idee behalte ich mal sowohl für neue Müslischälchen als auch für Dekozwecke im Hinterkopf. :)

    Oh ja, im Laden etwas Hübsches finden, es dann aber doch nicht mitnehmen und sich zu Hause drüber ärgern – das kenne ich nur zu gut! Ich habe meistens das Pech, dass die Sachen beim nächsten Mal vergriffen sind. Aber bei dir hat’s sich doch gelohnt – schönes DIY! ♥

    Liebe Grüße,
    Ina

  • Reply
    Katha
    17. Mrz 2017 at 19:07

    Sehr hübsch, die gefallen mir gut!
    Ich mache gerade einen Töpferkurs, morgen können wir die gebrannten Teile endlich anmalen. Ich habe da hauptsächlich Schüsseln und Schalen getöpfert und finde dein Linienmuster eine super Inspiration. Mal schauen, wie ich das morgen einbauen kann :)

    Liebe Grüße!

  • Reply
    Full Of Diaries
    18. Mrz 2017 at 15:13

    Wunderschön. Die würde ich direkt bei Dir bestellen!

    Neri

  • Reply
    Karin
    20. Mrz 2017 at 11:08

    Hi!
    Die sind ja echt super süß geworden! Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich mich nicht trau aus selbst bemalten Schüsseln noch zu essen. Ich weiß: doof; aber ich trau dem dennoch nicht ;)
    LG Karin
    http://www.doiteria.com

  • Reply
    DIY: 10 bunte Geschenkideen für Muttertag – Bonny und Kleid
    1. Mai 2017 at 18:25

    […] Zum DIY. […]

  • Reply
    DIY: Handbemaltes Wassermelonen Geschirr – Bonny und Kleid
    1. Okt 2017 at 18:18

    […] Entstehungsgeschichte der Wassermelonen-Teller ist im Grunde exakt die gleiche, wie bei den geringelt bemalten Schalen (damals brachten mich sündhaft teure Souvenirs in Kroatien auf die Idee zum Selbermachen). Im […]

  • Reply
    Upcycling: Sieben Ideen wie man altes Geschirr aufpeppen kann – Bonny und Kleid
    13. Mai 2018 at 23:35

    […] 2. Handbemalte Schalen […]

  • Leave a Reply