DIY: Handbemaltes Wassermelonen Geschirr

Die Entstehungsgeschichte der Wassermelonen-Teller ist im Grunde exakt die gleiche, wie bei den geringelt bemalten Schalen (damals brachten mich sündhaft teure Souvenirs in Kroatien auf die Idee zum Selbermachen). Im Urlaub in Punta Cana hab ich jetzt Schüsseln in Wassermelonen-Optik gesehen. Sie waren handbemalt. Wunderschön. Und ganz im Gegensatz zu den Luxus-Schüsseln in Kroatien richtig günstig. Problem: Ich stand schon kurz vor dem Übergepäck. 17 Stunden Flug mit zwei Schüsseln, so groß wie echte Wassermelonen im Handgepäck? Lieber nicht.

Die bunten Schalen gingen mir aber nicht mehr aus dem Kopf. Hier fand ich nichts ähnlich schönes und günstiges, deshalb schlug ich im letzten Sale zu und habe ein einfaches, weißes Geschirrset mitgenommen und nun bemalt. Und ich liebe das Set jetzt schon. Es erinnert mich an den Urlaub, an die Karibik, an die bunten Häuser dort und den Sommer. Auf dem weißen Esszimmertisch kommen die bunten Teller außerdem richtig toll zur Geltung. Ich zeig euch, wie ihr die sommerlichen Teller selbst machen könnt – ganz ohne das Porzellan zu brennen.

DIY: Handbemaltes Wassermelonen Geschirr

DIY: Handbemaltes Wassermelonen Geschirr

Was ihr für das DIY braucht:

– Porzellanmalfarben in weiß, schwarz, rot, blau und grün
(ich verwende die Marabu-Farben*, weil man sie nicht brennen muss
– weiße Teller
– transparenter Porzellanlack
– Pinsel

* Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links

DIY: Handbemaltes Wassermelonen Geschirr

1. Bei Porzellan-Malarbeiten immer ganz wichtig: Die Teller vorher gründlich reinigen. Ich verwende dafür Spülmittel, so wird der Untergrund fettfrei.

2. Die Farben bekommt ihr so: Für das Grün, das ins knallige Mint geht: Mischt Weiß und Grün zu gleichen Teilen und gebt einen Klacks Blau dazu. Für das Lachsrot mischt ihr Rot und Weiß in etwa gleichen Teilen.

3. Ich habe in drei Schichten gemalt, damit das Ergebnis schön deckend wird. Beim roten Teil in der Mitte habe ich am äußeren Rand nur zwei Schichten verwendet, damit ein leichter verschwommener Übergang entsteht.

4. Lasst die einzelnen Schichten einige Stunden trocknen bis ihr weitermalt. Fixiert zum Schluss alles mit dem transparenten Lack.

5. Nach ein, zwei Tagen Trocknungszeit ist das Geschirr spülmaschinenfest. Die Farben, die ich verwende halten auch ohne anschließendes Brennen im Ofen.

DIY: Handbemaltes Wassermelonen Geschirr
DIY: Handbemaltes Wassermelonen Geschirr
DIY: Handbemaltes Wassermelonen Geschirr

Sind die Farben nicht der Knaller? Ich kann mich gar nicht sattsehen an dem melonigen Rot und dem knalligen Mint. Zu Weihnachten möchte ich mich mal wieder daran versuchen Macarons zu backen, die möchte ich dann auf den bunten Tellern verschenken.

Lasst ihr euch auch so oft im Urlaub zu neuen DIYs inspirieren?

Pin on Pinterest10Share on Facebook1Tweet about this on TwitterShare on Google+0Print this page

Ein Gedanke zu “DIY: Handbemaltes Wassermelonen Geschirr

  1. Neri schreibt:

    Endlich bin ich wieder auf Deinen Blog gestossen, liebe Bonny! Der Teller sieht so wunderbar aus. Ich liebe Melonen und auch Melonenmuster!

    Ich führe nun mit drei anderen Mädels einen Buchblog, schau doch mal vorbei: http://www.leselaunen.net

    Neri, Leselaunen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.