marmoreffekt-mit-nagellack

Do It Yourself – Schalen mit Marmor-Effekt aus Nagellack

Marmoreffekt mit Nagellack

Wer hier schon etwas länger mitliest kann sich vielleicht noch an mein Nageltutorial für marmorierte Fingernägel erinnern.

Damals habe ich zig Anläufe gebraucht, bis es geklappt hat. Das Ergebnis war aber überzeugend, deshalb greife ich das Marmorieren mit Nagellack heute nochmal auf und zeige euch, wie ihr einen Marmoreffekt mit Nagellack auf Porzellan, zum Beispiel auf Müslischalen, zaubert.

Die gute Nachricht beim Marmoreffekt für Porzellan: Die Umsetzung ist wesentlich einfacher, wie ihr auch im Video sehen könnt. Und das Ergebnis sieht jedes Mal anders aus.

marmoreffekt-porzellan-nagellack

Marmoreffekt mit Nagellack

Was ihr braucht:

Vier Schalen
Zwei Fläschchen Nagellack
eine alte (!) Schüssel
Wasser
Zahnstocher
Lackspray (seidenmatt oder glänzend)
ggf. Nagellackentferner
Einweghandschuhe

Marmoreffekt mit Nagellack
Marmoreffekt mit Nagellack

1. Leert zuerst den einen, dann den anderen Nagellack in das Wasser. Er schwimmt auf der Oberfläche, so dass ihr jetzt mit dem Zahnstocher Muster aus der Lackschicht malen könnt.

2. Geb die Schüsseln mit der Unterseite zuerst in das Wasser. Der Lack haftet sofort daran. Nehmt die Schale wieder raus und das Muster hat sich auf das Porzellan übertragen.

3. Lasst die Schüsseln einige Minuten trocknen.

Marmoreffekt mit Nagellack
Marmoreffekt mit Nagellack

Ein paar Tipps

Tipp 1: Man neigt dazu, zu viele verschiedene Farben zu nehmen, weil das Marmorieren total Spaß macht. Tatsächlich sieht aber nur eine, oder zwei Farben am besten aus. Also lieber zügeln. Es sei denn ihr mögt bunte, wilde Muster.

Tipp 2: Wenn der Lack an der Schale etwas absteht oder Wellen schlägt: Einfach vorsichtig mit den Fingern andrücken solange der Lack noch nicht getrocknet ist.

Tipp 3: Patzer lassen sich ganz leicht mit Nagellackentferner entfernen.

Tipp 4: Unbedingt Handschuhe tragen und eine alte Schüssel verwenden. Der Lack geht nämlich von der Schüssel kaum mehr ab – und die Hände sehen nach diesem DIY aus wie Sau.

Tipp 5: Ein tolles Finish erzielt ihr mit seidemattem Lack. So kommt man kaum mehr drauf, dass die Schüsseln mit Nagellack bemalt wurden.

Marmoreffekt mit Nagellack
Marmoreffekt mit Nagellack
Marmoreffekt mit Nagellack
Marmoreffekt mit Nagellack


In der Spülmaschine würde ich die Schalen übrigens, trotz Versiegelung mit dem Lack, nicht waschen. Gerade handbemaltes Porzellan spült man ja auch von Hand, da ist mir das Risiko zu groß, dass die Farbe abblättert. Schlichte weiße Schalen bekommt ihr übrigens in günstigen Baumärkten schon für 2 Euro. Nagellack hat man ja sowieso zuhaus, von daher ist der Marmoreffekt mit Nagellack auf Porzellanschalen auf alle Fälle auch eine günstige Geschenkalternative.

Pin on Pinterest21Share on Facebook3Tweet about this on TwitterShare on Google+2Print this page

14 Gedanken zu “Do It Yourself – Schalen mit Marmor-Effekt aus Nagellack

  1. Tabea schreibt:

    Also zunächst mal: Geniale Idee!

    Ich habe hier noch einen Nagellack rumstehen, den ich mal gekauft habe, um den Deckel eines Marmeladenglasses anzumalen. Da ich nie Nagellack trage, ist die angebrochene Flasche immer noch da und wartet…
    Und eine hässliche Schüssel habe ich auch noch – ich will nicht wissen, was sich der gedacht hat, der mir die geschenkt hat. Dummerweise ist das hässliche Motiv eher am oberen Rand… meinst du, man kann die Schüssel auch mehrmals seitlich eintauchen?

    Dass sie dann nicht mehr in die Spülmaschine können, ist auch egal – meine süße 1-Zimmer-Wohnung, die ich im August beziehe, hat eh nur eine Einbauküche ohne dieses Maschinchen zu bieten. Ich freue mich schon auf das ganze Spülen und werde sicher so schnell nicht wieder jammern, wenn ich irgendwo die Spülmaschine ausräumen soll ;)

    Liebe Grüße

    • bonny schreibt:
      bonny

      Dann würd ich dir empfehlen die Schüssel erst mit weißer Farbe anzusprühen und dann die Nagellack-Technik anzuwenden. So gehst du auf Nummer sicher, dass das schlimme Muster nicht doch durchblitzt :D

      Solltest du grade keine weiße Acrylfarbe da haben, kannst du das mit dem Nagellack aber auch einfach mal probieren und nur den oberen Rand eintauchen. An der Innenseite kannst du die Farbe dann wieder ganz einfach mit Nagellackentferner abmachen.

      Wünsch dir viel Erfolg dabei. Kenne das zu gut. Du willst nicht wissen, wie viel furchtbares Porzellan ich hier rumstehen hab, das mit irgendwer geschenkt hat. Immer wenn der oder diejenige dann zu Besuch kommt, wird das halt hervorgekramt :D Schlimm…

      Liebe Grüße
      Bonny

    • bonny schreibt:
      bonny

      Doch, hab ich probiert. Leider klappt das nicht so gut, wie ich dachte.
      Da die Schüssel aus Kunststoff ist, mag das irgendwie nicht mehr so recht abgehen..

      Deshalb die Lehre: Lieber eine alte Schüssel verwenden :D

  2. Julia schreibt:

    Schönes Tutorial und das Video gefällt mir besonders gut. Hatte ja gehofft, dass du dazu sprichst aber so ists auch schön.
    Gerne mehr davon!
    Liebe Grüße
    Julia

    • bonny schreibt:
      bonny

      Vielen Dank :)

      Bisher sprech ich nur auf Snapchat :D Aber bei den DIYs bietet sich das einfach nicht so an, weil man es am besten vormachen kann. Mich versteht man (bundesweit) mit meinem schwäbisch ja eh so schlecht :D

      Liebe Grüße ♥

  3. Tulpentag schreibt:

    Sehr schön ♥ Die rote gefällt mir am besten und die rot-grüne erinnert mich an Wassermelone :) Super toll! Ich hab auch noch so viele Lacke hier rumstehen. Vielleicht probier ich es auch endlich mal. Überall sieht man die tollen DIYs :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

  4. Larissa schreibt:

    Wow, so eine schöne Idee! Ich muss mich gleich auf die Suche nach weißem Porzellan machen. Da ich ohnehin zu faul bin, mir die Nägel zu lackieren, würde meine Nagellack-Kollektion auch noch zu gutem Nutzen kommen!
    Liebe Grüße!

  5. Rosy | Love Decorations schreibt:

    Ahhh, halt! Was entdecke ich da: Einen neuen Blogpost – da kann ich nicht einfach deinen Blog verlassen, ohne mal gelesen und gesehen zu haben :)

    Hach, deine Bilder sehen immer total nach Sommer-Sonne-und-gute-Laune aus *beide Daumen hoch*
    Und die Schüsseln sind mega geworden! Marmorieren steht schon ganz lange auf meiner imaginären To-Do-Liste – bin leider noch nicht dazu gekommen…
    Was ich besonders toll finde, sind deine zusätzlichen Tipps :)

    So, jetzt kann ich mich ruhigen Gewissens verabschieden, hihi ;D
    Fühl dich geherzt,
    deine Rosy ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.