Do It Yourself

Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen

Mir waren die üblichen Schreibtische immer schon viel zu klein. An meinem Schreibtisch habe ich weniger gelernt und gearbeitet und dafür umso mehr gezeichnet, genäht, gemalt, gebastelt oder geschrieben. Das alles braucht Platz, weshalb ein minimalistische Schreibtisch-Ambiente, wie auf den Fotos, bei mir auch völlig utopisch ist :D

Meinen ersten Schreibtisch hat mir meinen Vater gebaut – nach meinen Vorstellungen, also riesig groß. Aus einer schweren Holzplatte und stabilen Alu-Füßen. Den Tisch gibt es heute noch im Haus meiner Eltern. Für meine jetzige Wohnung wollte ich dann aber etwas modernes, schlichtes und filigranes. Aus einer Holzplatte, die ich weiß lackiert habe und vier pastellblauen Haarnadel-Tischbeinen habe ich mir meinen jetzigen Tisch gefertigt – mein Freund hingegen hat sich mit einer Werkbank aus dem Baumarkt zufrieden gegeben.

Da er aber mindestens genauso viel Platz braucht, wie ich, hat er oft geflucht über das Chaos aus schweren Büchern und Lernunterlagen. Zum Lernen und Ausbreiten habe ich ihm deshalb zu Weihnachten, in Zusammenarbeit mit meinem Vater, der mir oft hilft meine Ideen in die Tat umzuwandeln, einen großen, stabilen Schreibtisch im Industriestil gebaut. Weniger filigran und mädchenhaft, aber robust, groß und aus hochwertigem Material, dass er möglichst lange, am besten für immer hält.

Wie ihr einen solchen Schreibtisch selber bauen könnt, zeig ich euch.

Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen
Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen

Anleitung: Schreibtisch selber bauen

Was ihr an Material braucht:

– eine Massivholzplatte aus Eiche, Maße: 150 cm lang, 80 cm tief und 2,6 cm dick
– Kufen-Tischbeine aus Stahl, Maße: 70 cm auf 80 cm
– Lacklasur mit UV-Schutz
– breiten Pinsel
– Bohrmaschine (am besten mit Tiefenanschlag-Aufsatz)
– Akku-Schrauber
– Senkkopfholzschrauben (5 x 20)
– Filzgleiter

Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen

Schritt 1
Idealerweise lasst ihr euch die Arbeits- bzw. Tischplatte im Baumarkt zusägen. Falls das nicht geht, sägt ihr die Platte am besten mit einer Stichsäge selbst zu.

Schritt 2
Stellt die Platte auf zwei Böcke und schleift sie von Hand oder mit einem Schleifgerät ab. Mit Körnung schmirgelt ihr dann die Kanten der Platte ab, so dass man sich nicht mehr daran stoßen kann.


Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen

Schritt 3
Lasiert die Platte nun mit der Lasur. Diese ist etwas violett schimmernd, dass liegt am enthaltenen UV-Schutz. Der verhindert, dass die Platte sich mit der Zeit verfärbt. Lasiert die Platte. Lasst die Lasur trocknen und schleift dann drüber. Wiederholt diesen Schritt zwei bis drei Mal. Wenn nach dem Trocknen der Lasur Holzfasern abstehen (“Härchen”), nochmal drüber schleifen.

Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen

Schritt 4
Ist die Lasur getrocknet, dreht die Platte und stellt die Kufenbeine darauf. Ich habe sie mit einem Abstand von zwei Zentimeter zur Außenkante angebracht. Zeichnet mit einem Bleistift die Löcher an.

Schritt 5
Bohrt nun die Löcher vor. Mit dem Tiefenanschlag geht ihr sicher, dass ihr nicht zu tief bohrt. Bohrt mit 4,5 mm Durchmesser und 15 mm Tiefe.

Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen

Schritt 6
Nun könnt ihr die Tischbeine mit den Schrauben befestigen. Bringt zum Schluss unten an den Kufen die Filsgleiter an, so ruiniert ihr euch beim Verschieben nicht den Fußboden.

Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen
Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen
Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen
Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen
Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen
Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen
Anleitung: Schreibtisch im Industriestil selber bauen

Wenn ihr in nachbauen möchtet, interessiert euch vielleicht der Preis: Mit Massivholzplatte aus Eiche, schweren Kufenbeinen aus Stahl und Lasur kostet der Schreibtisch etwa 200 Euro. Tauscht ihr die Eiche-Massiv-Platte durch eine günstigere, geht es aber auch unter 150 Euro. In jedem Fall habt ihr ein Unikat, das im Handel sicher beim drei- oder vierfachen Preis liegen würde.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Ryan
    25. Mrz 2018 at 10:49

    Tolle Idee mit dem Industriestil! Einfach und sieht sehr modern aus. Danke für den Tipp und die Anleitung. Ich habe meinen Schreibtisch auch selber gebaut. Habe Europlatten verwendet und diese etwas bearbeitet. Finde ich persönlich sehr schön. Etwas rustikal, aber dennoch modern.

  • Reply
    Möbel aus Obstkisten bauen: Weißer Nachttisch – Bonny und Kleid
    21. Jun 2018 at 20:43

    […] Teamwork zwei Nachttische für unser Schlafzimmer gebaut. Das Holz dafür ist ein Rest von meinem DIY-Schreibtisch-Projekt. Das einzige was ich also für die weißen Nachttische gekauft habe, sind die Tischbeine. Wie ihr […]

  • Leave a Reply