Gartentour: Square Foot Gardening

Meine Eltern sind für mich ein Paradebeispiel für leidenschaftliche Hobby-Gärtner, auch weil sie sich das ganze Garten-Know-How über die Jahre selbst beigebracht haben und viel Zeit in die Pflege investieren. Zwei grüne Daumen ergeben dann zusammen einen grandiosen, schönen Garten in dem es vor allem jetzt im beginnenden Sommer überall blüht, summt und sprießt.

Deshalb bin ich auch so gerne zu Besuch in deren grünem Paradies – vor allem, weil mein eigener Vorgarten nicht besonders einladend ist. Direkt an der Straße, jeder kann reinsehen und besonders viel Fläche zum Anpflanzen und Anlegen gibt es nicht. Wenn es nicht der eigene Garten, sondern nur der des Vermieters ist, hat man ja sowieso nicht die volle Motivation was draus zu machen.

Das einzige, was ich angelegt habe (abgesehen von den Pflanzen auf dem Balkon) sind zwei quadratische Beete. Das Prinzip heißt ganz trendy “Square Foot Gardening”, was nichts anderes als quadratisch mit Douglasien-Brettern und Unkrautvlies angelegte Beete sind.

Das Prinzip wollte ich euch längst schon mal zeigen, die Beete im Garten meiner Eltern sind aber ein viel schöneres Beispiel, wie man einen Garten im “Square Foot Gardening”-Stil anlegen kann. Deshalb machen wir heute mal eine kleine Gartentour bei meinen Eltern mitten im schwäbischen Ländle :)
Weiterlesen

3 Kommentare

Die besten Zimmerpflanzen für die Wohnung

Die besten Zimmerpflanzen fuer die Wohnung

Die ultimative Meditation für mich: Pflanzen versorgen. Wenn ich am Freitag nach der Arbeit nach Hause komme, setze ich mir meine Kopfhörer auf, drehe das neue “the xx”-Album voll auf und tanze gießend und düngend von Pflanze zu Pflanze.

Klingt sonderbar? Sieht auch so aus. Zum Glück bin ich dabei meistens alleine. Um meine Gieß-Rituale soll es in diesem Post aber eigentlich gar nicht gehen. Nach knapp 1,5 Jahren in unserer großen Wohnung habe ich meine Lieblings-Zimmerpflanzen gefunden. Viele sind ein- und recht schnell wieder ausgezogen. Manche mutwillig meinerseits – weil zu hässlich, pflegebedürftig, unpraktisch, staubfängerisch – manche sind schlicht eingegangen. Die hab ich auch nicht mehr nachgekauft. Bestes Beispiel: Orchideen. Wir werden einfach keine Freunde mehr in diesem Leben…

Heut zeig ich euch mal meine liebsten 10 liebsten Zimmerpflanzen. Die toll aussehen. Die die Luft besser machen. Nicht zu viele Ansprüche stellen. Kurz: An denen man einfach Freude hat.
Weiterlesen

22 Kommentare

{Interior} Balkon Makeover in 10 Schritten

balkon-makeover-ideen

Post enthält Werbung für Pflanzen Kölle

Würde mich jemand fragen, was das wandelbarste Möbelstück in meiner Wohnung ist, wäre meine Antwort klar: Meine zwei weiß gestrichenen Obstkisten. Die waren schon Nachttisch, Bücherregal und aktuell Couchtisch. Da heute aber ein neuer Couchtisch einzieht ( ein DIY-Projekt, das es auch bald auf dem Blog zu sehen gibt, auf Snapchat seht ihr schon mal ein paar Eindrücke) bekommen die Obstkisten jetzt eine neue Mission. Und die findet auf dem Balkon statt.

In 10 Schritten habe ich meinem Balkon gemeinsam mit Pflanzen Kölle ein Makeover verpasst, bei dem Gemütlichkeit, Farbe und Pflanzen die Hauptrollen spielen. Obstkisten sind dabei nur ein Teil von 10 Punkten, wie ich meinen Balkon sommerlich umgestylt habe.
Weiterlesen

11 Kommentare
baumstamm

{Gärtnern} Baumstamm bepflanzen

baumstamm-bepflanzen

Feuchte Erde unter den Nägeln, der frische Duft von Blüten in der Nase und Sonnenstrahlen, die einen wärmen – das sind Gründe, warum ich den Frühling so sehr liebe. Aus Gartenarbeit am Wochenende kann man Kraft für die ganze Woche schöpfen. Wenn dann so was schönes wie dieser bepflanzte Baumstamm entsteht hält die Freude noch länger an.

Auf die Idee gebracht hat mich wie so oft meine Mama. Die Gärtner-Queen. Wenn jemand einen grünen Daumen hat, dann sie. Und dabei braucht man den für dieses Do It Yourself-Projekt gar nicht. Denn einen Baumstamm bepflanzen – das ist super leicht. Ich zeig euch, wie leicht.
Weiterlesen

9 Kommentare