Do It Yourself

Günstige Möbel selber bauen: DIY-Fellhocker

Wieso sind es immer ausgerechnet die spontane DIY-Ideen, die am coolsten werden? Ich plane Projekte oft bis ins letzte Detail, was mir auch riesig Spaß macht. Aber wisst ihr was? Das Ergebnis wird oft eher mau, oft ist es den Stress einfach nicht wert.

Dann fällt mir irgendwas in die Hände – sagen wir ein alter 5-Euro-Holzhocker aus dem vor-vor-vor-vergangenen Sale-Jahr. Mir fällt ein, dass ich noch Polsterschaum da hab. Und ein altes Ikea-Fell. Und Goldspray. Nach dem Geistesblitz geh ich dann ganz euphorisch, meist in einer Nacht-Aktion, ans Werk. Und innerhalb von ein, zwei Stunden sind Hocker, Video und Blogpost fertig. So könnte das immer laufen (tut es nicht, sonst würd ich nicht so begeistert erzählen).

Innerhalb von 20 Minuten wurde aus den drei Sachen, ganz spontan, dieser hübsche Fellhocker. Ohne Planung. Ohne Einkaufszettel. Ohne viel Aufwand. Und das Ergebnis hat mich total geplättet. Wenn euch der DIY-Fellhocker genauso flasht wie mich, dann schaut euch doch mal die Anleitung an.

Günstige Möbel selber bauen: DIY-Fellhocker

Das braucht ihr:

– einen Holzhocker
– Gold-Metallic-Spray
– weißes Kunstfell
– Polsterschaun
– Tackergerät

Tipp: Anstatt Polsterschaum zu kaufen, könnt ihr auch ein altes Kissen verwenden.

1. Lackiert den Hocker mit dem goldenen Spray. Lasst ihn gut trocknen.

2. Legt die Fläche des Hockers auf den Polsterschaum und schneidet ein bis zwei Kreise aus. Etwa 20 Zentimeter dick sollte die Polsterschicht sein, dass man bequem auf dem Hocker sitzen kann.

3. Legt den Hocker mit dem Polsterschaum jetzt auf das Fell. Schlagt die Seiten ein und spannt das Fell richtig fest über das Polster. Tackert das Fell dann mehrfach fest an die Unterseite des Hockers. Schneidet überflüssiges Fell weg.










Ist er nicht ein Traum? Bei mir steht er schon ein paar Wochen im Flur neben dem Schuhregal. Da macht er sich sehr schick und ist praktisch! Ich werde super oft gefragt, woher ich den Hocker habe. Umso schöner, wenn man dann sagen kann: Selbstgemacht! :)

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Neri
    6. Jan 2018 at 13:51

    Wieder eine hervorragende Idee. Sehr hübsch!

    Neri, Leselaunen

  • Reply
    Carolin
    6. Jan 2018 at 19:17

    Der Hocker sieht wirklich richtig hübsch und gemütlich aus. Das perfekte Accessoire! :)

  • Reply
    Maren
    17. Jan 2018 at 18:16

    Bei mir ist es auch oft so, dass Plan-B viel besser wird als das, was ich ursprünglich geplant hatte! Ich finde deinen spontanen DIY Hocker super schön :-)

    Liebe Grüße,
    Maren

    • Reply
      bonny
      18. Jan 2018 at 10:20

      Ja, manchmal lohnt es sich einfach, von einem Plan abzuweichen :)
      Danke, freut mich, dass er dir gefällt!

      Ganz liebe Grüße
      Bonny

  • Reply
    Patrick Nießen
    16. Feb 2018 at 10:00

    Erstmal Daumen hoch für dieses spontane und noch dazu wirklich gelungene DIY Tutorial. Ich hätte nicht erwartet, dass Goldspray auf einem selbst gepimpten Möbelstück so gut ausschauen würde. Der Goldton passt sogar zu deinem Holzboden sehr gut. Ist das Parkett? Vergiss nicht noch Filz unter die Füße zu kleben, damit es nicht so schurrt beim Bewegen des Hockers. Mein Thema sind Fließen, daher auch der Blick für den Boden. Sagt dir der Begriff Zementfließen etwas? Falls nein, unbedingt mal nachschauen was wir machen und inspirieren lassen für weitere Projekte.

  • Reply
    Mia
    24. Apr 2018 at 10:45

    Ein Bekannter hat eine Kantenanleimmaschine. Jetzt weiß ich, wie ich die für mich sinnvoll einsetzen kann. Die hier beschriebenen DIY Möbel Projekte gefallen mir so gut, dass ich sie umsetzen werden.

  • Leave a Reply