Do It Yourself

Günstiges Sideboard für den Flur selber machen

Ich im Ikea. Das war früher die reinste Eskalation. In beiden Händen einen wackelig vollgestopften Einkaufswagen balancierend, unter den Armen noch ein paar zusammengefaltete Dekokisten, torkelte ich aus dem Laden. Wie ein kaufberauschter Teenie aus dem Primark. Schlimm. Erstens weil es unnötig war und zweitens weil der ganze unnötige Kram noch heute in irgendwelchen Kisten mit der Aufschrift “Dekokram” auf dem Dachboden steht.

Heute hab ich mein Kaufproblem im Griff. Kein Kleinkram ohne Bedeutung mehr. Wofür ich Ikea aber weiterhin liebe, liebe, liebe: Für die Klassiker. Ich schwöre auf weiße Billy-Regale für meine Bücher. Und auf das Kallax (früher Expedit) als Raumtrenner oder Multitalent zum Verstauen.

Worauf ich eigentlich hinauswill: Die Ikea-Klassiker sind die ideale Grundlage für diverse Selbermach-Projekte. Aus dem Kallax habe ich vor einiger Zeit ein Sideboard gebaut. Insgesamt hat das Projekt 150 Euro gekostet. Auch der Zeitaufwand ist überschaubar. Und das günstige Sideboard kann meiner Meinung nach locker mit einem teuren Modell mithalten.


Material und Preise

– Kallax Regal, 59 Euro ( Breite: 77 cm Tiefe: 39 cm Höhe: 147 )
– Hängeaufbewahrung, 10 Euro
– Einsatz mit zwei Schubladen, 20 Euro
– Tür-Einsatz, 10 Euro
– Dröna-Fach, 4.99 Euro
– 4 x Möbelfüße (L: 50 x 150 mm), 20 Euro (je 4,50 Euro)




Bei der Deko um das Sideboard herum hatte ich noch nicht so die Knaller-Idee. Für große Prints reicht der Platz nicht. Ganz ohne gefällt es mir aber auch nicht.

Bisher zieren die Wand hübsche Postkarten, die ich bekommen oder gesammelt habe. Seit neustem hängt da auch ein sehr schöner Spruch, gelettert von Lea von Rosy and Grey. Falls ihr Inspiration zum Thema Handlettering braucht oder sogar ein Projekt habt, dass ihr gerne hübsch umgesetzt hättet: Lea macht wunderhübsche Sachen!


Wie gefällt euch das Sideboard? Habt ihr auch schonmal einen günstigen Möbel-Klassiker neu interpretiert?

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Maria
    10. Mrz 2018 at 13:20

    Das sieht ja richtig toll aus! Für mein neues Arbeitszimmer wollte ich mir auch ein Kallax holen und es mit Möbelfüßen aufhübschen. Dann macht es – wie bei dir – nämlich richtig viel her! Toll <3

  • Leave a Reply