Do It Yourself

DIY: Magnetbrett für Messer selber bauen

Wenn man in der Küche auf Oberschränke verzichtet, ist es zwar schön hell und luftig, dafür hat man ein akutes Platzproblem. Ich habe das mit Stangen, kleinen Regalen und Magnethalterungen gelöst. So sind Messer, Kochlöffel und anderer Kram immer griffbereit und die Wände sind optimal genutzt. Der Nachteil: Optisch macht die Sache nicht viel her. Besonders das schnöde Magnetdings in Metalloptik ist mir ein Dorn im Auge – auch wenn es unheimlich praktisch ist.

Als Supermagnete.de fragte, ob ich nicht ein Magnet-DIY für sie machen möchte, hab ich also meine Chance gesehen, die unliebsame Magnethalterung in der Küche loszuwerden und gegen etwas ansehnlicheres zu tauschen: Ein Magnetbrett, das auf den ersten Blick nicht als solches zu erkennen ist, denn die Magnete sind gut versteckt.

WERBUNG

Magnetbrett für Messer selber bauen
Magnetbrett für Messer selber bauen
Magnetbrett für Messer selber bauen

Magnetbrett für Messer selber bauen

Material für das Magnetbrett:

ein Brett im Durchmesser 36 cm x 10 cm x 1,5 cm (L x B x H)
12 runde Ferrit-Magnete 25 mm(z.B. die hier)
einen runden Bohrer im Durchmesser von 25 mm
starken Klebstoff
Klarlack

1. Segt das Brett zu oder lasst es direkt im Baumarkt zusägen. Bohrt dann 15 kreisrunde Löcher in das Brett. Achtet darauf, dass ihr möglichst tief bohrt. Umso weniger Holz später zwischen Holz und Magnet ist, umso besser halten die Messer.

2. Lackiert das Brett mit dem Klarlack. Da es sich später in der Küche befindet ist das wichtig, um es abwischen zu können.

3. Gebt in jedes der Löcher einen Tupfen Klebstoff und setzt die Magnete ein.

4. Jetzt könnt ihr das Brett mit Dübel und Schrauben an der Wand befestigen.

Magnetbrett für Messer selber bauen
Magnetbrett für Messer selber bauen

Je nachdem was ihr befestigen möchtet, bieten sich vielleicht sogar noch stärkere Magnete an. Für leichte Messer sind die Ferrit-Magnete ausreichend. Schwere große Brotmesser oder Ähnliches halten sie aber schon nicht mehr optimal. Eine Alternative wären also die Neodym Magnete, die haben noch mehr Power.

{Werbung}
Der Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit supermagnete.de entstanden.

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Fee
    4. Dez 2015 at 15:28

    Tolles DIY, das sieht wirklich super aus! :)

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

  • Reply
    Saskia
    4. Dez 2015 at 15:35

    Eine richtig stylische Idee. Hätten wir keinen Messerblock, würde ich es garantiert nachmachen!

  • Reply
    Nerique
    4. Dez 2015 at 18:57

    Das ist eine coole Idee. Wird nachgemacht.

    Nerique

  • Reply
    Jule
    5. Dez 2015 at 18:20

    Boah, mega gute Idee! Werde ich mir definitiv merken, ich stimme dir nämlich ganz eindeutig zu, dass das 204829304x ansehnlicher ist! Danke für den tollen Post!!

  • Reply
    Elisa Zunder
    14. Dez 2015 at 19:30

    Super, cool. Das wäre was für unsere Büro-Kochnische!

    Liebst, Elisa

  • Reply
    Annika
    16. Feb 2016 at 12:05

    Eine schöne und kostengünstige Idee :)

    Nur vielleicht noch ein bisschen die Kanten schleifen, hmm ;) ?

  • Leave a Reply