DIY: Colour Blocking Seife selber machen

Genauso wie Kokosmakronen, Lichterketten, Früchtepunsch, Rentier-Pullover und klassische Weihnachtsmusik gehört für mich auch die alljährliche Teilnahme am Blogger-Adventskalender zur Vorweihnachtszeit. Dieses Jahr lasse ich etwas…

by 

Genauso wie Kokosmakronen, Lichterketten, Früchtepunsch, Rentier-Pullover und klassische Weihnachtsmusik gehört für mich auch die alljährliche Teilnahme am Blogger-Adventskalender zur Vorweihnachtszeit. Dieses Jahr lasse ich etwas ruhiger angehen und nehme nur an einem Kalender teil. Dafür habe ich mir den “create yourself a merry little christmas”-Kalender ausgesucht, organisiert von Laura von Try Try Try, garniert mit einer wundervollen Grafik von Nina Lerch, die ihr weiter unten findet.

Und weil es langsam in die heiße Phase des Geschenke-Marathons geht und sicher auch bei euch noch das ein oder andere fehlt, hab ich mich beim Befüllen des mir zugeteilten 10. Türchen für ein Geschenke-DIY entschieden. Ich zeig ich euch heute, wie ihr schicke und herrlich duftende Colour Blocking Seife selbst machen könnt.

DIY: Colour Blocking Seife selber machen
DIY: Colour Blocking Seife selber machen

DIY: Colour Blocking Seife selber machen

– Rohseife aus Sheabutter in weiß (z.B. hier*)
– Seifenfarben in türkis*, gelb* und flieder*
– rechteckige Silikon-Form (z.B. hier* oder qualitativ etwas hochwertiger hier*)
– Duftöl
– Topf, Schüssel, Messer

1. Die Seife in kleine Stücke hacken, dann in vier Schüsseln im Wasserbad schmelzen. Alternativ könnt ihr die Seife auch in der Mikrowelle schmelzen.

2. Im Wasserbad mit einigen Tropfen der Seifenfarbe (je nachdem, wie kräftig die Farbe sein soll) einfärben und das Duftöl dazu geben.

3. Die Seife müsst ihr nun schnell verarbeiten, sie wird nämlich irre schnell wieder fest. Füllt die weiße Seife zur Hälfte in die Silikonform. Lasst sie dann aushärten. Um das Aushärten zu beschleunigen könnt ihr sie in den Kühlschrank – oder bei dem Wetter – auf den Balkon stellen.

4. Leert nun die eingefärbte Seife bis zur Kante in die Form und lasst die Seife wieder härten.

* bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links

DIY: Colour Blocking Seife selber machen
DIY: Colour Blocking Seife selber machen
DIY: Colour Blocking Seife selber machen

Preislich ist die Rohseife, ob transparent oder weiß, leider sehr kostspielig. Eine viel geldbeutelschonendere Variante Seife selber zu machen ist alte oder günstige Seife einzuschmelzen. In der Drogerie gibt es ganz einfache Kernseife zum günstigen Preis. Die lässt sich genauso wie die gekaufte Rohseife einfärben. Ist sie duftlos könnt ihr sie auch noch mit allen möglichen Düften veredeln.

Dafür bieten sich neben ätherischen Ölen auch natürliche Duftstoffe, zum Beispiel Gewürze wie Vanille oder Zimt an. Dann riecht die Seife richtig schön nach Weihnachten.

Noch ein Sparfuchs-Tipp: Ihr könnt die Seife statt mit der Seifenfarbe auch mit Lebensmittelfarbe einfärben. Die hat man ja häufig sowieso vorrätig.

DIY: Colour Blocking Seife selber machen
DIY: Colour Blocking Seife selber machen

Ich verpacke die Seife noch hübsch in flachen Karton-Boxen. In den Karton kommt Schaumstoff aus dem ich Rechtecke ausschneide und die Seifen reinlege. Schleife drum rum und fertig ist ein hübsches selbstgemachtes Geschenk, das nicht viel kostet, nützlich und hübsch obendrein ist.

Morgen findet ihr bei Sarah von Alles und Anderes das nächste Türchen.

Wollt ihr keins der DIY-Türchen verpassen? Dann seid ihr auf unserem Pinterest-Board und in unserer Facebook-Veranstaltung genau richtig.

9 comments

  1. Die Seife sieht wirklich hübsch aus. Und bei Duft kann ich ja meiner Fantasie freie Lauf lassen. Und danke für den Preisspar-Tipp mit der Billigseife. Da wäre ich nie drauf gekommen, so simple :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.