Allgemein Monatsrückblicke Roadtrips Sonstiges Travel

{Travel} Europa-Roadtrip (die Instagramflut!)

Zum großen Roadtrip-Post bin ich leider noch nicht gekommen und es kann noch dauern: Die nächsten Tage stehen noch ganz im Zeichen meiner nahenden Abgabetermine für die Uni. Dafür zeige ich euch jetzt schon Mal ein paar Instagram-Bildchen der vergangenen sechs Reisewochen.
Leider gibt es nicht von jeder Stadt, jedem Halt und jedem Platz an dem wir waren Fotos. Auf der Karte hier könnt ihr aber so Pi mal Daumen unsere Route nachverfolgen. Ich werde schon ganz wehmütig beim Anblick der Bilder. Wenn man wochenlang alle Freiheiten hat, solange nur der Tank voll ist, ist es ganz schön hart zu Hause wieder mit Terminen, Tagesabläufen und dem Alltag konfrontiert zu werden. Ich tröste mich derweil damit, dass die nächste Reise ganz bestimmt kommt!
Stadterkundung durch Brüssel // leckeres und gesundes Essen bei exk! entdeckt
// unser erster Halt: Student Hotel in Amsterdam
Einer meiner liebsten Tage der Reise:
Stundenlang durch Paris laufen und all die Orte besuchen,
die ich schon immer sehen wollte.
Der Eiffelturm hat mich echt umgehauen!

 

Die ersten Nächte im Zelt: Camping bei Préfailles direkt an der Küste // Unser erstes Campingmahl mit Gaskocher zubereitet // Strandtag am Atlantik
Die beeindruckende Dune du Pilat am Atlantik // Einige Tage Wohnen im Caravan bei einer super gastfreundlichen Familie in Royan // inklusive Hippie-Feeling

 

Wahnsinns-Aussicht auf die Cote d´Azur mit Nizza und Monaco. Das Umfahren der Autobahn hat so seine Vorteile…

 

Zwischenstopp in der Camargue im Hafen von Port de Buoc.
Dort gibt es ein grandioses B & B!

 

Jeden Abend Essen holen beim Inder um die Ecke // Unser Ausblick von unserem Zimmer in Venedig // So viele wunderbare Sonnenuntergänge am Mittelmeer ♥

 

Was für ein wunderbarer Ort, wenn die Touristen alle wieder auf dem Festland sind. Abends durch die Gassen von Venedig laufen – einfach unvergesslich.
Zum Schluss: Entspannen in Istrien // Unser Ferienhaus bei Novigrad
Rundfahrt mit der Semi-Submarine // Tintenfischrisotto direkt am Hafen verspeist
// ich liebe die Obst- und Gemüsestände in Kroatien, vor allem die frischen Feigen sind zum Niederknien

 

Meistens gab es Sparkost wie Ravioli aus der Dose, hin und wieder haben wir uns aber auch was gegönnt, wie das asiatisches Gelage in Bordeaux *.* // oder die günstigsten Burger in Kroatien, 2 Euro und soo lecker // frisches Fischcarpaccio in Pula

 

Ein bisschen verliebt haben wir uns auch in die Kette Sushiko in Italien.
Wir waren gleich zwei Mal dort: in Mailand und Monza (so guter Sushimi!) 

Falls ihr Fragen zum Roadtrip habt, stellt sie gerne in den Kommentaren oder per Mail. Ich versuche sie alle im nächsten Post zu beantworten. Ich wünsche euch allen eine schöne Restwoche und bis ganz bald ♥

You Might Also Like

15 Comments

  • Reply
    Resi
    11. Sep 2014 at 14:44

    Da hast du sowas von Recht :D aber war bei mir schon immer so, dass ich am kreativsten war, wenn ich eigentlich anderen Kram zu tun hatte. Mein Leben liebt mich! :D
    xx

  • Reply
    Valena
    11. Sep 2014 at 15:57

    Wirklich tolle Fotos! Da wird man schon fast ein bisschen neidisch hehe ^^
    Liebe Grüsse Valena von undnochvielesmehr

  • Reply
    Fee
    11. Sep 2014 at 16:12

    Wunderschöne Bilder! Da bekommt man gleich Fernweh :) Besonders gut gefällt mir das von der Kamera, die im Gras liegt :)
    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

  • Reply
    Miu
    11. Sep 2014 at 17:31

    Mich würde freuen, wenn du verrätst, mit was für einem Budget man ungefähr rechnen sollte für so einen Europatrip :)

  • Reply
    Marina
    11. Sep 2014 at 17:37

    Das sieht alles echt spannend aus :) Wenn ich nicht zur Schule müsste, dann würde ich mir mein Motorrad schnappen und auch durch Europa düsen :D
    LG Marina

  • Reply
    Steffi K.
    11. Sep 2014 at 17:54

    Wow 6 Wochen unterwegs? Der Hammer!
    Allein schon finanziell muss das ziemlich reinhauen, oder? Und mich würde mal interessieren wie ihr das organisiert habt… weil du schreibst ja über verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten… Wohnwagen, Hotel, Zelt, Ferienwohnung… stand das alles schon vorher fest?

  • Reply
    Saskia von P.
    12. Sep 2014 at 3:10

    Das war sicher sehr aufregend und spannend. Mich würde auch interessieren wie ihr alles inkl. Übernachtungsmöglichkeiten, Geld und Tanken organisiert habt :)

  • Reply
    Jana
    12. Sep 2014 at 8:07

    Tolle Bilder, so einen Roadtrip würde ich auch liebend gerne mal machen :)

    Liebe Grüße
    Bezaubernde Nana

    Auf meinem Blog verlose ich zur Zeit eine Tasche von Stylefruits, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen! :)

  • Reply
    Michie R.
    12. Sep 2014 at 8:36

    Super tolle Fotos sind da raus gekommen! :) Beim nächsten Mal legst du dann noch einen Zwischenstopp in Luxemburg ein und dann zeige ich dir unsere Stadt ; unser Land! :D
    Liebe Grüße, Michie :)
    Hier kommst du zu meinem Blog

  • Reply
    PlusMinus
    12. Sep 2014 at 16:42

    Uiuiui, ich bin neidisch! Tolle Bilder und offensichtlich echt ne tolle Zeit, die du da hast ;) Ich mag die Sonnenuntergänge <3
    http://plusminusblog.blogspot.de/

  • Reply
    Fiona
    13. Sep 2014 at 14:08

    Du siehst richtig glücklich aus auf den Bildern! Freut mich, dass du eine so schöne Zeit hattest!

    Viele Grüße,
    Fiona

  • Reply
    Christina
    14. Sep 2014 at 11:46

    Das ist ein toller Bericht und als Instagram-Junkie bin ich sehr begeistert von deinen Bildern, sehr schöne Anordnung :)…inspiriert mich auf jeden Fall für meinen nächsten Urlaubsbericht!

    Herzlichst,
    Christina

  • Reply
    Jasmin Drexler
    14. Sep 2014 at 17:52

    Richtig Tolle Bilder, das ist man ja ganz neidisch und will auch ein Europa-Trip machen. :)

    LG Jasmin von http://himbeertraum21.blogspot.de/

  • Reply
    Madline
    14. Sep 2014 at 21:21

    Wow, da sind echt tolle Bilder dabei :) Du hast übrigens einen echt hübschen Blog!

  • Reply
    DieChrissy Nur
    16. Sep 2014 at 7:14

    Du machst so Laune auf eine eigene Europatour!
    Geniale Bilder, tolle Zusammenstellung und so viele Infos.

    Ich wünsche dir, dass du diesen Trip nicht nur nie mehr vergessen wirst, sonderen noch lange davon zehren kanns. Reisen verändert und beeinflusst unser weiteres Leben, wenn wir es wollen.

  • Leave a Reply