Allgemein Food Rezepte

{Rezept} Zucchini-Ricotta Küchlein

Rezept Zucchini Ricotta Küchlein

Selbst wenn ich es nicht muss, trage ich gerne zu jeder Feier einen kleinen kulinarischen Teil bei. Nicht unbedingt aus Selbstlosigkeit, sondern einfach, weil ich keine Gelegenheit zum Ausprobieren neuer Rezepte verstreichen lasse. Dieses Mal habe ich mich an Zucchini-Ricotta Küchlein probiert. Leider bin ich nur manchmal so kreativ und lasse mir eigene Kreationen einfallen, meistens suche ich ganz klassisch nach Rezepten in Kochbüchern oder dem Internet. Komisch, aber wenn ich in Googel “Rezept für Feier” eingebe, finde ich zwar eine Menge Rezepte, aber irgendwie ist nie was dabei. Fündig werde ich dann oft ganz zufällig, in diesem Fall durch ein aufgeschriebenes Rezept für die Küchlein. Ich muss es irgendwann notiert haben und habe es dann vergessen auszuprobieren. Das wurde jetzt nachgeholt und die Küchlein kamen auf der Feier dann auch gut an. Falls bei euch eine Feier ansteht: mit den Küchlein macht ihr nix falsch, und die Zubereitung dauert nur ca. eine Stunde.

Rezept Zucchini Ricotta Küchlein
Rezept Zucchini Ricotta Küchlein

Zutaten für 12 Stück: 

600g Zucchini
Salz
Pfeffer
400 g Gouda
600 g Mehl
320 g Butter
2 Lauchzwiebel
2 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
2 TL Zitronensaft
1 Bund Basilikum
500 g  Ricotta
2 Ei
Frischhaltefolie
Backpapier 

Zucchini  grob reiben. Mit 1/2 TL Salz mischen und beiseite stellen. Gouda grob reiben. Für den Teig 600 g Mehl mit 2 TL Salz und 100 g Gouda mischen. 320 g Butter in Stückchen und 12 EL kaltes Wasser zugeben. Zuerst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
Zucchini in ein Sieb geben und sehr gut ausdrücken. Lauchzwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen, fein würfeln.
Öl in einem Topf erhitzen. Lauchzwiebel und Knoblauch darin dünsten. Zucchini nach der Hälfte mitdünsten. Mit Zitronensaft und Pfeffer würzen.
Basilikum- Blättchen abzupfen und grob hacken. 200 g Gouda, Ricotta und Ei verrühren. Mit Pfeffer und Basilikum würzen. Mit dem Zucchinimix mischen.
Ofen vorheizen (Umluft: 175 °C). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Teighälften jeweils dritteln und auf der bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Auf das Blech legen.
Zucchinimix auf die Teigstücke verteilen und dabei rundherum einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen. Teigränder über die Füllung klappen. Mit übrigem Käse bestreuen. Im heißen Backofen 25–30 Minuten backen.

Rezept Zucchini Ricotta Küchlein
Rezept Zucchini Ricotta Küchlein

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Minimuff__
    1. Sep 2013 at 19:02

    Gooott wie lecker das aussieht! :D *yummeee*

  • Reply
    Melanie S
    2. Sep 2013 at 0:43

    So viele Zucchini-Ideen tauchen in letzter Zeit auf den Blogs aus. Und eins sieht leckerer aus als das andere. Ich glaube, ich sollte der ein oder anderen Variante dieses Gemüses doch noch mal eine Chance geben. Danke für's Teilen. :)

    ♡ Mel xoxo

  • Reply
    KnipsenderKlatschmohn*
    2. Sep 2013 at 18:49

    Hej, dein Blog ist ganz wundertoll und sehr inspirierend. Werde gerne wieder reinschnuppern und mich an deinen Einträgen erfreuen.
    Lieben Gruß
    knipsenderklatschmohn.blogspot.com

  • Reply
    KnipsenderKlatschmohn*
    2. Sep 2013 at 18:50

    Hej, dein Blog ist ganz wundertoll und sehr inspirierend. Werde gerne wieder reinschnuppern und mich an deinen Einträgen erfreuen.
    Lieben Gruß
    knipsenderklatschmohn.blogspot.com

  • Reply
    moiren atropos
    8. Sep 2013 at 7:24

    Die sehen wirklich total lecker aus! Das Rezept muss ich mir unbedingt merken, ich liebe Zuchini und solche Küchlein und ähnliches mag ich auch total.
    Vielen Dank fürs Teilen.

  • Reply
    Brunette's Closet
    8. Sep 2013 at 12:22

    Das sieht super lecker aus, tolles Rezept. :)
    Liebe Grüße

  • Reply
    nuraylin.
    7. Jan 2014 at 17:12

    ouhhh das sieht so gut aus, muss ich probieren =)))

  • Leave a Reply