Monstera Standort: So steht mein riesen Fensterblatt perfekt

Für meine große Monstera den richtigen Standort zu finden ist wirklich nicht leicht. Ich muss sie regelmäßig umtopfen und neu hochbinden, damit sie eine schöne…

by 

Für meine große Monstera den richtigen Standort zu finden ist wirklich nicht leicht. Ich muss sie regelmäßig umtopfen und neu hochbinden, damit sie eine schöne Form hat und passe sie dann auch immer an ihren Standort (zum Beispiel im Eck eines Zimmers, wo sie wenig Platz wegnimmt) an.

Doch wo ist eigentlich der perfekte Monstera Standort? Meine Pflanze ist ja nun schon ein paar Jahre alt und hatte schon verschiedene Standorte in verschiedenen Wohnungen. Was ich sagen kann ist, dass das Fensterblatt sehr entspannt ist und bis auf direkte Sonneneinstrahlung oder völlige Vernachlässigung sehr viel verzeiht. Dennoch lässt erst die Wahl des perfekten Standortes die Monstera zu einer richtigen Prachtpflanze werden.

Wie wichtig ist der richtige Standort?

Wie schön euer Fensterblatt wird hängt also maßgeblich vom Standort ab. Umso mehr Licht, umso schöner gedeihen die Monstera-Blätter. Allerdings vertragen sie keine direkte Sonneneinstrahlung. Meine Monstera liebt es, direkt neben einem Ostfenster zu stehen, am besten in einem sehr hellen Raum. Unser Wohnzimmer zum Beispiel hat drei Fenster in Ost-, Süd- sowie Westrichtung, wodurch es den ganzen Tag hell ist. Dort wo die Monstera steht, kommt allerdings kaum Sonne hin. Dort gedeiht sie wirklich am allerbesten von allen Standorten, die ich bisher so ausprobiert hatte. Eine Positionierung am Südfenster war meinem Fensterblatt zum Beispiel immer too much.

Wenn ihr wollt, dass eure Monstera überall Blätter bekommt, ist es sinnvoll sie ab und an zu drehen. Die Pflanze wächst immer in Richtung des Lichts, daher bekommt sie sehr einseitig Blätter, wenn man sie einfach immer am selben Standort stehen lässt. Ich ändere den Standort daher häufig – allerdings nie gravierend. Das verträgt das Fensterblatt nämlich genauso schlecht, wie die meisten anderen Pflanzen. Ich drehe und wende die Pflanze also lieber etwas, als sie an einen ganz anderen Ort zu bringen (dafür ist sie mittlerweile auch einfach zu groß).

Apropos zu groß: Meine Monstera wird regelmäßig an einem Mosstab* mithilfe von Baumanbinder* festgebunden. So wächst sie schöner und gesünder in die Höhe.

*Affiliate-Links

Das muss der perfekte Monstera-Standort mitbringen:

  • hell, aber keine direkte Sonneneinstrahlung
  • viel Platz, um sich ausbreiten zu können
  • halbschattiger Standort ist ideal
  • hohe Luftfeuchtigkeit (am besten über 50 Prozent)
  • Temperatur sollte nie unter 16 Grad fallen, ideal sind um die 20 Grad

Pflanzenständer für XXL Monstera: So habe ich meinen gebaut

Zwei Tage lang stand der Sperrmüll der Nachbarn draußen. Zwei Tage habe ich diesen großen, runden Rattan-Korb angeschmachtet und überlegt, ob ich ihn der Tonne überlassen soll… Zum Glück bin ich letztlich doch rüber und habe gefragt, ob ich den Korb mitnehmen darf. Es handelte sich um einen Wäschekorb aus den 70ern. Wirklich ein hübsches Teil. Ich habe den Griff abgemacht und jetzt finde ich, ist der Korb der perfekte Pflanzenständer für meine riesen Monstera. Das nur so als Inspiration… man kann wirklich aus vielen Dingen, auch aus ganz Banalen einen tollen Pflanzenständer bauen. Es eignen sich auch verschiedene Tontöpfe, um diese zu einem tollen Ständer zu stapeln.

Ein Pflanzenständer hat vor allem optische Vorteile, denn die Pflanze gewinnt an Höhe und kommt besser zur Geltung. Aber auch aus praktikabler Sicht finde ich einen Pflanzenständer für eine große Monstera wichtig: Ihr gewinnt an Platz unter der Pflanze, wo ihr zum Beispiel andere Pflanzen arrangieren könnt.

One comment

  1. Hallo,

    ich bin durch Zufall auf euren Blog gekommen, weil ich nach Pflegehinweisen für die Monstera Pflanze gesucht habe. Im Auftrag meiner Frau, soll ich mich jetzt auch ein bisschen um ihre Pflanzen kümmern :D. Ich denke, dass sie mir auch den “grünen Daumen” näherbringen möchte. In jedem Fall werden die Pflanzen immer mehr zu Hause. Danke für die wertvollen Tipps, einige Monstera sind bei uns direkt der Sonne ausgesetzt, ich werde mal zusehen, dass wir besser Aufstellorte finden.

    Weiter so und schöne Grüße
    Mauritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.