Kinderzimmer Wandgestaltung Teil 2: Regenbogen-Wandfarben fürs Kinderzimmer

Nachdem wir die Kinderküche in unserem Wohnzimmer schon schick gemacht haben, folgte nun das “leere Eck” des Wohnzimmers. Hier war lang nix außer einer weißen…

by 

Nachdem wir die Kinderküche in unserem Wohnzimmer schon schick gemacht haben, folgte nun das “leere Eck” des Wohnzimmers. Hier war lang nix außer einer weißen Wand auf deren Boden Spielzeug unmotiviert herumlag (das Kind achtete dabei wenig auf unser ästhetisches Empfinden – sowas!). Wir haben ein hübsches Bücherregal mit Stauraum im unteren Teil gekauft, das die Ecke schonmal sehr aufwertet, aber die Wand hinter dem Regal blieb weiß und fad.

Mit den luftreinigenden Wandfarben aus der “Little Stars”-Reihe von Rust-Oleum habe ich das geändert. Ein Boho-Regenbogen in dezenten Pastellfarben dient jetzt als Hintergrund für das schlichte Bücherregal – jetzt kommt es erst richtig zur Geltung, genauso wie die Bücher darin.

Kinderzimmer Wandgestaltung Teil 2: Regenbogen-Wandfarben fürs Kinderzimmer

Der Vorteil der luftreinigenden Wandfarben von Rust-Oleum ist nicht nur die tolle Auswahl an 18 verschiedenen Farben, sondern auch die Umweltfreundlichkeit der Produkte. Eine der Bestandteile der Farbe absorbiert schädliche Stoffe aus der Luft. Sobald die Farbe trocken ist, werden für fünf Jahre Luftverschmutzungen angezogen und in der Wand gebunden, verspricht der Hersteller.

Das braucht ihr:

  • luftreinigende Wandfarben je 125 ml in den Farbtönen Kürbiswagen, Zauberwald und Goldene Locke
  • Farbrolle, Pinsel
  • Schnur und Bleistift als “Zirkel” zum Anzeichnen
  • Wasserwaage für die geraden Linien
  • Unterlage, um den Boden zu schützen

Schritt 1

Zunächst zeichnet ihr das Motiv grob vor. Es darf ruhig etwas unordentlich aussehen, finde ich. Das macht den Charme eines Boho-Regenbogens aus und passt auch besser in eine Kinderecke, als ein akkurates Motiv. Außerdem macht das Malen so mehr Spaß.

Ich habe mir aus einem Stift und einer Schnur einen Zirkel gebaut. Zunächst kommen die geraden Linien des Regenbogens, da habe ich links und rechts des Bücherregals etwa 10 cm Abstand gelassen und dann die Linien hochgezogen. Die Rundung des Regenbogens habe ich dann mit dem Zirkel gezogen. Setzt dafür den Stift in der Mitte an (hier unbedingt abmessen und nicht nach Augenmaß malen, da kann man sich sehr verschätzen) und malt dann mit dem Stift, der am anderen Ende der Schnur befestigt ist, einen Halbmond.

Schritt 2

Jetzt könnt ihr den Regenbogen mit einer Farbrolle und ggf. mit dem Pinsel und den luftreinigenden Wandfarben ausmalen. Ich habe zunächst mit der Farbrolle angefangen und später mit dem Pinsel die Ränder etwas nachgearbeitet, so dass die Kanten schön rauskommen.

Zum Schluss radiert ihr die Bleistiftstriche von der Wand.

 

Besonders im Kinderzimmer achtet man ja auf gute Materialien – sowohl bei Möbeln und Spielzeug, als auch bei Farben. Deshalb bin ich auch so begeistert von der “Little Stars”-Produktreihe. Es ist für viele verschiedene Projekte was dabei und man muss sich keine Sorgen machen, dass man gesundheitsschädliche Substanzen ins Kinderzimmer schleppt. Im Gegenteil: Die Wandfarben absorbieren diese sogar, was ich bisher nicht von Wandfarben kannte.

Die Vorteile der luftreinigenden Wandfarben im Überblick:

  • gut deckend, ein Anstrich reicht aus
  • Luftreinigende Wirkung – die Farbe entfernt Substanzen wie Formaldehyd im Innenbereich
  • 18 Farbtöne sind erhältlich
  • moderne, neutrale, pastellige Farbauswahl (m.M.n. für Mädchen- und Jungenzimmer geeignet)
  • EU Ökolabel und Eurofins Indoor Air Comfort Gold zertifiziert
  • Ideal für Kinder – und Spielzimmer
  • kleine Mengen erhältlich, die 125 ml-Dose ist ideal für Projekte wie den Regenbogen

Für den Regenbogen reichen je etwa 125 ml. Perfekt also, dass es die luftreinigende Wandfarben in kleinen Döschen gibt. So kann man auch kleinere Projekte umsetzen, ohne viel Farbe übrig zu haben. Auch andere Produkte der Reihe gibt es in kleineren Größen, wie den magnetischen Tafellack, die Leucht- oder Glitzerfarben. Viele Produkte findet ihr zudem auch als Spray.

Hier findet ihr Teil 1 der Kinderecken Neugestaltung, wo ich mit dem magnetischen Tafellack der “Little Stars”-Serie eine Ikea-Kinderküche verschönert habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.