Do It Yourself

Designerlampe günstig nachbauen aus Vase und Salatschüssel

Früher beim Durchblättern von Wohnzeitschriften hab ich das gehasst: Es werden hübsche Deko- und Einrichtungsgegenstände gezeigt und man ist in ein Objekt schockverliebt. Man macht im Kleingedruckten am unteren Rand der Seite auf die Suche nach dem Hersteller und dem Preis und erlebt eine andere Art von Schock: 2500 Euro. Für einen Hocker. Wow.

So passiert schon hunderte Male. Und auch heute, wenn ich auf Instagram was Schönes entdecke, ist es oft ein teures Designerteil.

Als ich dann kürzlich unser Wohnzimmer umgestaltet habe kam mir eine Retro-Lampe wieder in den Sinn, auf die ich schon länger ein Auge geworfen hatte. Die “Flos Bellhop” finde ich ziemlich fancy und ziemlich cool. Da kam mir die Idee, die selbst zu bauen und erstmal zu sehen, ob mir sowas auffälliges knallbuntes im Wohnzimmer überhaupt gefällt.

Und was soll ich sagen? Es klappte hervorragend. Die Lampe ist fancy und cool und leuchtend gelb und ziemlich abgefahren. Und sie besteht wirklich aus nichts außer einer alten Salatschüssel, einer Vase, einem Glas und einem LED-Leuchtspot.

Designerlampe günstig nachbauen aus Vase und Salatschüssel

Und so geht es:

Material:

– zylindrische Glasvase
– Glasgefäß mit dem gleichen Durchmesser
– LED-Leuchtspot
– Salatschüssel
– Acryllack zum Sprühen (meine ist von Edding in sonnengelb*)
Montagekleber Pattex*

*Affiliate

Schritt 1

Befreit alle Teile gründlich von Staub und Schmutz, so haftet die Farbe später besser.

Schritt 2

Benutzt Montagekleber, um das Glas auf die Vase zu kleben. Das Glas muss mit der offenen Seite nach oben zeigen, da kommt später unsere Leuchte rein.


Schritt 3

Besprüht dann Schüssel und Vase zunächst mit dem Primer oder weißer Farbe, danach in dünnen Schichten mit der gelben Farbe. Am Schluss kommt eine Schicht glänzender Klarlack drüber, damit die Lampe schön leuchtet. Damit ihr ein schönes Ergebnis bekommt, ist es wichtig in dünnen Schichten zu sprühen und zwischendurch alles schön trocknen zu lassen. Lasst das Glas oben ruhig transparent und sprüht da nicht so viel Farbe drauf. Dann leuchtet die Lampe später besser.

Schritt 4

Wenn alles getrocknet ist kommt der LED-Leuchtspot oben in das Glas und die Schüssel schön zentriert oben drauf. Das wars dann auch schon. Der Spot lässt sich in unserem Fall mit einer Fernbedienung anschalten. Die Schüssel habe ich nicht befestigt, weil man die Batterie des Spots ja irgendwann auch mal wechseln muss.


close

MELDE DICH ZUM NEWSLETTER AN!

Trage dich ein und erhalte eine Benachrichtung bei neuen Beiträgen.

Außerdem bekommst du mein E-Book "DIY Geschenke" mit vielen Ideen zum Selbermachen gratis zugeschickt.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply