DIY: Einfacher Adventskranz für Eilige

Ich bin ganz begeistert davon, dass man mit Nagellack wirklich alles färben und marmorieren kann. Schalen, Gläser, Vasen, Holz – und sogar Kerzen. Ich habe vergangene Woche auch gleich alle möglichen Kerzen mit Nagellack überzogen, weil mir die Ergebnisse so gefallen. Da kommen also noch ein paar weitere DIYs, weil man echt tolle Effekte erzielen kann.

Heute möchte ich euch erstmal zeigen, wie ihr mit Nagellack schnöde weiße Kerzen einen neuen Touch gebt und daraus einen Adventskranz bastelt, der auch was für Eilige ist. Ihr braucht dafür nämlich lediglich drei Materialien, die nicht schwer zu besorgen sind.




DIY: Einfacher Adventskranz für Eilige

Das braucht ihr:

– vier lange weiße Kerzen
– einen kleinen vorgefertigten Kranz aus Tannenzweigen
– schwarzen Nagellack
– Zahnstocher
– Heißklebepistole

1. Füllt eine hohe Vase mit Wasser. Gebt einige Tropfen des schwarzen Nagellacks hinein. Der Lack bleibt auf der Oberfläche.

2. Zieht in den Nagellack mit einem Zahnstocher ein Muster. Ob marmoriert, fleckig oder was ganz anderes – probiert ein bisschen rum. Übrigens: Wenn der Docht etwas Lack abkriegt, macht das nichts aus. Das bisschen Lack verdampft beim Anzünden.

3. Gebt dann die Kerze der Länge nach, mit dem Docht nach oben, in das Wasser. Der Nagellack legt sich mit dem gezeichneten Muster um die Kerze herum. Nehmt die Kerze raus und wartet, bis der Lack getrocknet ist. (im Video seht ihr das Prozedere in Bewegtbild)

4. Wenn die vier Kerzen getrocknet sind, könnt ihr sie am Kranz befestigen. Für so schmale Kerzen ist es schwer, Kerzenhalter zu finden (außerdem machen sie optisch oft nichts her). Ich habe sie deshalb mit viel Heißkleber befestigt (hält bombenfest!). Nehmt die Zweige dafür etwas zur Seite und gebt auf eine möglichst grade Fläche des Kranzes einen großen Klacks Heißkleber. Setzt die Kerze grade drauf, verstärkt noch mit etwas Kleber an den Seiten und wartet etwa 1-2 Minuten, bis der Kleber getrocknet ist.

Tipp: Da das A und O beim Heißkleben ist, dass ihr ihn gut trocknen lasst, prüft nach dem Festmachen und Anzünden der Kerzen lieber nochmal, ob die Kerzen auch wirklich fest halten. Eine umfallende brennende Kerze möchte ja niemand haben. Wenn ihr die Kerzen mit dem Kleber aber gut antrocknen lasst, halten die Kerzen super.





Eine Freundin kommentierte den Kranz übrigens so: “Sieht schön aus. Aber warum ist an den Kerzen Ruß?” :D Autsch.

Der Effekt kommt daher, dass ich einen matten Lack verwendet habe, der sich auf der Wasseroberfläche ganz anders verhält als normaler Nagellack. Dadurch entsteht ein etwas groberer Effekt, kein feines Marmor-Muster.

Bei dem Lack-Effekt ist es wie mit vielen anderen DIY-Ideen: Man muss etwas rumprobieren. Aber es lohnt sich. Je nach Lack (man kann auch viele verschiedene kombinieren) ergeben sich verschiedene Effekte.

Pin on Pinterest27Share on Facebook7Tweet about this on TwitterShare on Google+0Print this page

10 Gedanken zu “DIY: Einfacher Adventskranz für Eilige

  1. Simone schreibt:

    Hallo Bonny,
    sieht wirklich toll aus, aber sollte man nicht besser die mit Nagellack marmorierten Kerzen nur zur Deko nehmen, da eventuell beim Abbrennen auch der Nagellack mit verbrennt und solchermaßen giftige Dämpfe entstehen könnten?
    Liebe Grüße
    Simone

    • Bonny schreibt:
      Bonny

      Hey Simone,

      ja, die Befürchtung hatte ich erst auch. Ich kann nur vom Selbsttest berichten (nicht von diesem Kranz, aber von anderen mit Nagellack eingefärbten Kerzen): Die Kerzen brannten komplett runter und ich konnte zumindest nicht bemerken, dass es komisch gerochen hätte.. Ich kann nicht garantieren, dass sich da nicht etwas giftiges entwickelt, aber die Lack-Schicht ist so super dünn, so dass ich vermute, dass es in der Mini-Konzetration nichts ausmachen dürfte.

      Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte aber lieber Marmorierfarbe verwenden. Die ist etwas teurer, dafür 100 prozentig frei von Dämpfen :)

      Liebe Grüße
      Bonny

  2. Kerstin&ich schreibt:

    Liebe Bonny,
    auf die Idee Kerzen mit Nagellack zu überziehen bin ich noch gar nicht gekommen! Tolle Idee und ich finde es sieht super aus :o) Vielleicht hast Du ja Lust deinen Adventskranz bei unserer Linkparty: DIY- Adventskranz zu verlinken!? Wir würden uns sehr freuen.
    Vorweihnachtliche Grüße
    Kerstin B.

  3. Frauke schreibt:

    Wow, was für eine schöne Idee mit der Marmorierung! Beim Lesen war mein erster Gedanke auch, ob da wohl giftige Dämpfe entstehen können. Aber das hast du weiter oben ja schon beantwortet ;-)
    Ich mag dieses Jahr auch sehr diese schlichte Art von Adventskränzen! Meiner besteht nur aus Moos, zwei Tannensetzlingen, Holzfliegenpilzen und das ganze in Omas alter Suppenschüssel! Wenn du magst, schau mal vorbei: http://fraeuleinswunderbarewelt.blogspot.de/2017/11/adventskranz-ruckzuck–preiswert-selbstgemacht.html
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.