Allgemein Food Rezepte

{Rezept} Tipps für knusprige Ofenpommes

Knusprige-Pommes-aus-dem-Ofen-Tipps

Mit Fritteusen steh ich einfach auf dem Kriegsfuß. Ich verbrenne mir die Finger beim Frittieren, Bespritze meine Klamotten mit Frittierfett und brauche jedes Mal auf´s Neue zwei Versuche, bis das Frittiergut weder dunkelbraun noch schwarz aus dem Gerät kommt. Ganz abgesehen davon, dass der Fettgeruch nachher in der ganzen Wohnung und – noch schlimmer – an einem selbst hängt. Da meine Freunde mir ja sowieso schon vorwerfen ich würde immer nach Essen riechen (das wirft jetzt ein ziemlich komisches Bild auf mich), meide ich Frittierfett lieber. Ein paar Gründe mehr, außer dem gesundheitlichen Aspekt – die für Ofenpommes sprechen.

Was mich daran nur immer, immer, immer gestört hat war, dass die Ofenpommes nie knusprig wurden. Nichtmal ansatzweise. Jahrelang dachte ich, ich müsste mich damit einfach abfinden. Als ich jetzt aber wieder auf den Ofenpommes-Geschmack kam und vor allem meine Leidenschaft für Süßkartoffel-Pommes neu entflammt ist, habe ich mich mal so richtig schlau gemacht. Wie andere ihre Pommes knusprig bekommen und welche Tricks es gibt.

Süßkartoffelpommes-Rezept
knusprige-ofen-pommes-rezept
Knusprige-Pommes-Rezept
knusprige-pommes-frites-aus-dem-ofen
knusprige-pommes-aus-dem-ofen
pommes-knusprig-aus-dem-ofen

Rezept für knusprige Süßkartoffelpommes

eine große Süßkartoffel
1 Eiweiß
1 EL Stärke
1 TL Kurkuma
1 TL Paprikapulver
etwas Salz
eine große Süßkartoffel
4 EL Sonnenblumenöl

1. Süßkartoffel schälen und in schmale Streifen schneiden.

2. Mit einer Marinade aus Sonnenblumenöl, Kurkuma, Paprikapulver und Salz mischen. Wer mag kann sie in der Marinade auch eine Stunde ziehen lassen.

3. Die Süßkartoffelpommes mit der Stärke vermengen. Das geht zum Beispiel ganz easy, indem ihr die Pommes zusammen mit der Stärke in einen Plastikbeutel gebt und den schüttelt.

4. Jetzt das Eiweiß steif schlagen und die Süßkartoffelpommes dann darin wenden.

5. Die Pommes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und dann entweder bei 220 Grad 15 Minuten garen. Danach nochmal ein paar Minuten unter der Grillfunktion eures Ofens knusprig werden lassen.

knusprige-ofen-pommes-tipps

Rezept für knusprige Ofen- Pommes Frites

5 mittelgroße Kartoffeln
1 EL Stärke
kaltes Wasser
Salz
Paprikapulver
Sonnenblumenöl

1. Die Kartoffeln ungeschält in schmale, lange Streifen schneiden. Verwendet am besten Bio-Kartoffeln und putzt sie vor dem Schneiden gründlich.

2. Wasser und Salz mischen und die Kartoffelspalten etwa eine Stunde im kalten Salzwasser ziehen lassen.

3. Dann gut abtropfen lassen und mit etwas Stärke bestäuben. Gut vermengen und dann einzeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

4. Etwa 15 Minuten bei 200 Grad Umluft garen, dann 5 Minuten volle Pulle unter der Grillfunktion eures Ofens knusprig backen. Dabei ist Vorsicht geboten, denn die Pommes können dann schnell ZU kross werden. Lieber dabei bleiben und die Pommes rausnehmen, wenn sie richtig goldbraun gebacken aussehen.

rezept-pommes-knusprig
knusprige-ofenpommes

Das Ergebnis hat mich noch mehr davon überzeugt, dass Pommes aus dem Ofen mindestens genauso lecker sind, wie die aus der Fritteuse. Die Süßkartoffel-Pommes bekamen durch das Eiweiß eine super Kruste und die normalen Pommes wurden durch das Einlegen und Bestäuben mit Stärke wirklich phänomenal lecker. Werde ich jetzt bestimmt immer so machen und rate euch, das auch mal zu Testen, wenn ihr Pommes auch am liebsten aus dem Ofen esst.

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Julia (mammilade)
    29. Aug 2015 at 20:55

    Mensch, das sind ja tolle Tipps!!!
    Ich pfeile ja schon länger an der für mich optimalen Ofen-Pommes rum… ;)
    DAS werde ich Beides definitiv austesten!
    Danke fürs Teilen… :)

    Liebste Grüße
    Julia

  • Reply
    Rosy | Love Decorations
    30. Aug 2015 at 9:59

    Yeeeay, endlich ein Tipp, wie man Ofenpommes knusprig bekommt :D Und ich dachte auch schon, dass das nicht geht. Werde ich beim nächstes Mal mach nachmachen und ausprobieren, hihi :)
    Vielen Dank fürs Teilen, liebe Kristina :*

    Hab noch einen wundervollen Sonntag, Liebes ♥

    Fühl dich gedrückt und liebste Grüße,
    Rosy

  • Reply
    Shanny
    30. Aug 2015 at 13:55

    Ganz toller Post, freue mich schon total sie nach zu machen :)
    Ganz liebe Grüße :)

  • Reply
    Kate Rebel
    30. Aug 2015 at 14:59

    Ohhh sehr schön, das Rezept probiere ich bei Gelegenheit gleich mal aus!
    Ich hab schon einige Male versucht im Ofen Süßkartoffelpommes zu machen, die sind aber leider immer äußerst labbrig geworden…Aber ich gebe nicht auf! :D
    Danke für das Rezept! :)

  • Reply
    Saskia
    30. Aug 2015 at 18:39

    Beide Varianten hören sich super leckern an. Die muss ich unbedingt ausprobieren!

  • Reply
    Anna
    1. Sep 2015 at 19:15

    Hey, danke für den guten Tipp! Endlich muss ich nicht mehr scheitern! :D Werds sehr bald ausprobieren und freu mich jetzt schon auf das Ergebnis :D

    Ganz liebe Grüße!
    Anna

  • Reply
    Duni
    2. Sep 2015 at 9:46

    Süßkartoffel Pooooommmeeeeees !! ♥ Ahhh – Große Liebe! Ich hab ja auch immer etwas Angst vor dem Frittieren (Auch wenn ich es noch nie wirklich probiert habe) aber ich stell mir das schon als etwas gefährliche Arbeit vor. Ich LIEBE aber Süßkartoffel Pommes also probier ich das demnächst sicher mal aus! :)

    Ich drück dich ganz doll meine Liebe, hab noch eine schöne Restwoche :*
    Deine Duni ♥

  • Reply
    Sandra
    4. Sep 2015 at 9:54

    Stärke auf Pommes? Klingt interessant, werde ich auf jeden Fall ausprobieren! :)

    Ich koche meine Pommes in der Regel nicht vor, lasse sie auch nicht ziehen. Ich schäle sie, mische sie in einer Schüssel mit 2TL Öl und Gewürzen und breite sie dann auf einem Backblech aus. 200° Umluft und ca. 30 Min. reichen völlig aus. Wichtig ist es, zwischendurch immer wieder die Backofentür kurz zu öffnen, so dass der Wasserdampf entweichen kann. Nur kurz ankippen, Dampf rauslassen und wieder schließen. Wenn du das in den 30min. so 4-5x machst, werden sie auch schön kross :)

  • Reply
    Coco la Magnifique
    8. Sep 2015 at 15:39

    Diese Tipps werde ich auf jedenfall ausprobieren. Mir geht es ganz genauso wie dir. Ich kann mit Fritteusen einfach nicht so gut. Finde den Fettgeruch danach auch ganz furchtbar. Ich hatte mich eigentlich auch schon damit abgefunden, mein Leben lang labbrige Pommes aus dem Ofen essen zu müssen. Aber DANN hab ich deinen Post entdeckt. Ich weiß was ich heute Abend mache ;)
    Liebe Grüße Coco
    https://magnificoco.wordpress.com/

  • Leave a Reply