Do It Yourself

DIY-Challenge: So bastelt ihr einen einfachen Zero Waste Adventskranz

Bei uns wird es dieses Jahr zwei Adventskränze geben. So weit ist es mit meiner ausufernden Weihnachtsstimmung schon gekommen. Seitdem ich in Elternzeit bin und mehr Zeit mit dem Kleinen zuhause verbringe, wird umso mehr dekoriert. So steht im Esszimmer ein klassischer Adventskranz aus Reisig und im Wohnzimmer ein etwas modernerer, schlichter Adventskranz aus Glasflaschen.

Der passt perfekt zum Monatsmotto unserer DIY-Challenge. “Zero Waste Adventskranz” lautet das im November. Habt ihr dazu auch eine Idee? Gerne ab in das Linkup am Ende des Beitrages, dort sammeln Dani , Liska, Feliz und Renate und ich eure und unsere Ideen zum Motto.

Adventskranz aus alten Glasflaschen basteln – so geht´s

Das braucht ihr:

– vier Glasflaschen
– Glitzer
– vier weiße Kerzen
– Tannenzweige
– Wasser

1. Als erstes müssen die Flaschen gut ausgewaschen werden. Dazu legt ihr sie am besten in die Spülmaschine. Macht die Etiketten dazu erst ab. Die Spülmaschine erledigt den Rest. Falls nicht: Einlegen in Wasser und Spülmittel hilft auch. Dann könnt ihr die Klebreste und Etikettenreste einfach abrubbeln.





2. Schneidet nun die Kerzen auf vier unterschiedliche Längen zu, das ergibt nachher schöne verschiedene Höhen. Schnitzt dann die Enden der Kerzen mit einem Messer so zu, dass sie exakt in den Flaschenhals passen. Sie sollten fest und auf keinen Fall locker im Flaschenhals stecken, damit sie nicht herausfallen können.

3. Füllt die Flaschen dann mit Wasser auf, gebt die Glitzerpartikel dazu und legt die Zweige dann in das Wasser. Sie nehmen die Glitzerpartikel dann auf – das gibt einen klasse Effekt.

4. Zum Schluss steckt ihr die Kerzen in die Flaschen und ordnet alles hübsch auf einem Tisch an. Fertig ist euer “Zero Waste Adventskaranz”.






Eure Ideen zum Thema “Zero Waste Adventskranz”

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Andrea
    30. Nov 2019 at 10:33

    Das ist so eine tolle Idee, sieht auch hübsch aus!

  • Leave a Reply