Die besten Zimmerpflanzen für die Wohnung

Nach knapp 1,5 Jahren in unserer großen Wohnung habe ich meine Lieblings-Zimmerpflanzen gefunden. Viele sind ein- und recht schnell wieder ausgezogen. Manche mutwillig meinerseits – weil zu hässlich, pflegebedürftig, unpraktisch, staubfängerisch – manche sind schlicht eingegangen. Die hab ich auch nicht mehr nachgekauft. Bestes Beispiel: Orchideen. Wir werden einfach keine Freunde mehr in diesem Leben… Dafür gibt es viele andere Pflanzen, die pflegeleicht sind und eine Wohnung unheimlich aufwerten. Heut zeig ich euch mal meine liebsten 10 liebsten Zimmerpflanzen. Die toll aussehen. Die die Luft besser machen. Nicht zu viele Ansprüche stellen. Kurz: An denen man einfach Freude hat. Lieblings-Zimmerpflanze 1: Die Monstera Die Monstera bildet atemberaubend schöne und große Blätter aus. Je nach Standort mit mehr oder wenigern Einschnitten und Löchern. Wichtig: Soll sie nach oben wachsen, braucht sie eine Rankhilfe. Einen Moosstab zum Beispiel. Noch wichtiger: Die Luftwurzeln sollte man nicht abschneiden, sondern zum Bewurzeln ins Substrat leiten. Hier habe ich mal ganz ausführlich erklärt, wie ich meine Monstera festbinde. Standort: Die Monstera ist bezüglich des Lichtbedarfs total genügsam. Viel besser gedeiht die Pflanze aber an einem hellen Standort. Direkte Sonneneinstrahlung verträgt sie nicht sehr gut. Ganzjährig braucht sie mindestens 20 Grad. Düngen: Im Sommer etwa alle 2 … Die besten Zimmerpflanzen für die Wohnung weiterlesen