Rezept: super leckere Limetten Ananas Tarte

Rezept Limetten Ananas Tarte

Geständnis: Einmal, vor etwa zwei Jahren, habe ich einen fremden Kuchen gebloggt und ihn für meinen eigenen ausgegeben. Ich sag euch jetzt nicht welcher, das macht den Text dazu nämlich unangenehm obsolet. Dafür muss ich mir bis heute Häme anhören. Vor allem von derjenigen, die den Kuchen gebacken hatte: Meiner Mama. Völlig zu recht. Ich dachte damals, das ginge gar nicht, einen fremden Kuchen zu bloggen. Aber einfach so tun, als wärs das eigene Werk gewesen, ist eben auch nicht viel besser…

Ich habe aus dem kleinen Kuchen-Gate gelernt und präsentiere euch heute einen Limetten Ananas tarte, die ich hochoffiziell nicht selbst gebacken (aber in Teilen selbst verspeist) habe.
Weiterlesen

15 Kommentare

Einen “English Brunch” veranstalten – Rezepte und Ideen

English-Brunch-Rezepte-und-Ideen

Jahrelang habe ich Tassen gesammelt. In Antiquariaten habe ich irre alte, filigrane Porzellan-Tassen für viel Geld gekauft und hatte irgendwann eine Sammlung von 16 Stück zusammen.

Ich fand sie einfach irre hübsch und ich sammle so gerne Dinge. Um die Sammlung zu legitimieren habe ich immer gesagt ich bräuchte die alle, um zahlreiche High Tea-Partys stilecht ausstaffieren zu können. So ein Earl Grey trinkt sich aus einer antiken James Kent-Tasse von 1897 eben einfach mondäner als aus einem Ikea-Becher.

Tja, wie oft habe ich eine High-Tea-Party geschmissen? Ihr könnt es euch denken. Ich habe mich beim Umzug vergangenes Jahr von der Sammlung getrennt.

Zum ersten Mal bereut habe ich die Trennung dann am Mittwoch. Da lud ich nämlich meine Tanten, meine Oma, meine Mutter und meine Schwester zu unserem alljährlichen Januar-Mädels-Brunch ein. Motto: Ein “english Brunch”. Ich habe mein nobles Porzellan schmerzlich vermisst. Dafür gab es ein paar (neu interpretierte) englische Rezept-Klassiker, mit denen sich das verschmerzen ließ.

Die größte Herausforderung war tatsächlich die Clotted Cream. Hätte ich mir nicht so kompliziert, beziehungsweise langwierig vorgestellt. Bis nachts um eins kniete ich kontrollierend vor dem Ofen und schaute der Sahne dabei zu, wie sie eine unansehnliche, aber für die Clotted Cream wichtige, faltige Haut bildete. Hat sich gelohnt. Scones und Clotted Cream sind einfach so lecker. Unter anderem Rezepte davon folgen unten.
Weiterlesen

12 Kommentare

Fünf einfache Picknick Rezepte

rezepte-für-picknick

Schon mal passiert? Einen Ausflug, inklusive Picknick für zwölf Freunde planen, das Essen vorbereiten, krank werden (und die Hälfte der zwölf Freunde auch) und das Ganze dann abblasen müssen? Ich weiß jetzt, wie man sich ärgert, wenn man Essen für eine ganze Fußballmannschaft zuhause hat und das loswerden muss…

Gut, gibt schlimmeres, als sich durch Berge von Sandwiches, Wraps und Blätterteig-Taschen futtern zu müssen. Mit Erkältung bleibt aber manchmal auch der Apettit aus, so dass wir das Essen letztlich verschenken und verteilen mussten. Brot für alle!

Auf den Fotos schön dokumentiert: Das Ausmaß der Massenproduktion. Die fünf einfachen Picknick-Rezepte hab ich euch zum Nachmachen aber aufgeschrieben. Vielleicht plant ihr ja ein tatsächlich stattfindendes Picknick :)

Einfache Picknick Rezepte
Weiterlesen

7 Kommentare

{Rezept} Besondere Salate zum Grillen

besonderer-salat

Wer hier schon länger aufmerksam mitliest wird die Duplette auf den ersten Blick erkennen. Vor langer Zeit hatte ich euch nämlich schon einmal meine liebsten besonderen Salate zum Grillen (2013! Mensch, ist das lange her) gezeigt. Damals waren das Erdbeer-Avocado-Salat mit Pinienkernen, Bulgur-Salat und Melone-Feta, mein absoluter Lieblingssalat zum Grillen.

Deshalb bringe ich den auch quasi jedes Mal zum Grillen mit und frage euphorisch: “Kennt ihr schon Melone-Feta Salat?” woraufhin ich mir jedes Mal ein “Das fragst du jedes Mal” einfange. Ups. Die Tradition führe ich aber fort und bringe meinen Lieblingssalat heute deshalb nochmal aufs Tapet. In Kombination mit einem neuen Liebling auf dem Salattisch: Mango-Avocado-Mozarella-Rucola (danke Lary! Er ist soo gut)

besondere-salate-grillen

Mango-Mozarella-Rucola Salat

Das braucht ihr für 4 Portionen:

eine Mango
eine Avocado
125 g Mozarella
eine Handvoll Rucola
50 ml Orangensaft
1 EL flüssigen Honig
Prise Salz
Prise Pfeffer

1. Achtet beim Kauf darauf, dass Mango und Avocado reif, aber nicht matschig sind. Dann sind sie perfekt für den Salat.

2. Schneidet die Avocado und Mango in mundgerechte Stücke.

3. Rührt aus Orangensaft, Honig, Salz, Pfeffer und Öl ein Dressing an.

4. Verrührt alles und lasst den Salat dann eine Stunde an einem kühlen Ort ziehen.

besondere-grillsalate

Wassermelone-Feta-Minze Salat

Das braucht ihr für 4 Portionen:

eine halbe Wassermelone
150 g Feta
1 EL heller Balsamico
eine Handvoll Minze
2-3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

1. Schneidet die Melone und den Feta in mundgerechte Stücke. Lasst alles etwas ziehen und gießt das Wasser ab.

2. Zerhackt die Minze grob und gebt sie mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Balsamico-Essig zum Salat.

3. Vermengt alles gut. Fertig ist der frische Sommersalat!

salate-besonders
besondere-salate-zum-grillen
besondere-salate

Einmal im Jahr gehen wir zum Geburtstag meines Freundes traditionell in die Wilhelma in Stuttgart. Da verbringen wir den Tag und picknicken mit Freunden, was mal eine entspannte Alternative zu nächtlichen Party-Gelagen ist.

Die Verpflegung übernehmen wir und dieses Jahr gibt es außer Shawarma-Wraps, Sandwiches und Brownies auch diese beiden Salate in kleinen Einmachgläschen. Je eine Portion befindet sich im Gläschen, man kann den Salat in der Kühltasche super transportieren und kühl halten und das Ganze sieht nett aus.

Kennt ihr weitere besondere Salate zum Grillen? Postet sie gerne in die Kommentare.

12 Kommentare