Do It Yourself

Pflanzgefäß aus Holz und Glas: Pflanzgefäß für Ableger selber machen

Es ist ein echter Teufelskreis: Umso mehr Pflanzen man hat, umso mehr Ableger fallen auch an. Dann wird der Platz auf den Fensterbänken irgendwann echt eng… Für das Platzproblem habe ich zwar keine Lösung, außer Pflanzen abzugeben (kommt nicht in Frage) oder weniger Ableger zu züchten (das macht aber grade so viel Spaß am Pflanzenmuddi-Dasein). Aber ich habe eine schöne DIY-Idee, mit der man die Ableger schön inszenieren kann.

Solche Pflanzgefäße kenne ich nur aus dem Englischen als “Propagation station” und ich habe erst kürzlich meiner Schwägerin sowas geschenkt. Dadurch kam die Idee auf, dass man sowas vielleicht auch selbst machen kann.

pflanzgefaess-fuer-ableger

Ich hab mich also geopfert und drei Glasflaschen Tee und Bowle ausgetrunken. Denn die Fläschchen von Kaltenberger Bowle sowie die Charitea/Lemonaid-Tees eignen sich gut für das DIY. Bei den Flaschen der Kaltenberger Bowle lässt sich das Etikett abziehen. Bei den Tee-Flaschen ist die Schrift siebgedruckt und lässt sich nicht entfernen. Macht aber nix, sieht nämlich auch so ganz schick aus.

Der Holzteil des Pflanzgefäßes besteht aus zwei Teilen. In das obere werden mit der Lochsäge die Aussparungen gesägt, damit die Flaschen reinpassen. Ich hab das Ganze noch etwas dunkler lasiert, weil mir die Optik gut gefällt.

pflanzgefaess-holz

Pflanzgefäß aus Holz und Glas: Pflanzgefäß für Ableger selber machen

– zwei Holzbretter
– eins mit einer Dicke von etwa 5 cm
– das andere mit einer Dicke von etwa 3 cm
– eine Lochsäge mit 6 cm Durchmesser
– Holzlasur
– Holzleim
– drei Glasflaschen

SCHRITT 1

Erst habe ich die Holzteile zugesägt. Danach etwas an den Kanten abgeschliffen. Zum Sägen bin ich mal wieder in die Werkstatt meines Vaters. Der hat eine Tischkreissäge, mit der geht das besonders akkurat.


SCHRITT 2

Nun werden mit der Lochsäge in das obere Holz drei gleich große Löcher gesägt. Das funktioniert am besten mit der Standbohrmaschine. Ich musste von beiden Seiten sägen. Schleift dann auch hier die Kanten etwas ab.


SCHRITT 3

Nun werden die zwei Teile aufeinander geleimt. Gebt Holzleim auf die zu klebenden Flächen und lasst die drei Aussparungen aus. Beschwert das Holz und lasst den Leim gut trocknen.

SCHRITT 4

Zum Schluss habe ich das Holz lackiert, damit es eine etwas rustikalere Optik bekommt. Die Glasflaschen habe ich gut gewaschen, die Etiketten und Deckel entfernt und dann in die Aussparungen gestellt.

propagation-station-diy
pflanzgefaess-ableger
pflanzgefaess-selber-machen
diy-pflanzgefaess-holz-glas
propagation-station-selber-machen

DIY Challenge: Monatsthema im September “Holz”

Der untere Teil des DIYs passt hervorragend zu unserem DIY-Challenge-Monatsmotto: Holz. Bei der Challenge sammeln wir unter dem Hashtag #5blogs1000ideen DIY-Ideen zu wechselnden Monatsthemen. “Wir” das sind Dani von Gingered Things, Liska von Dekotopia, Renate von Titatoni, Vera von Paulsvera und ich.

Hier unten könnt ihr eure Idee eintragen:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


close

MELDE DICH ZUM NEWSLETTER AN!

Trage dich ein und erhalte eine Benachrichtung bei neuen Beiträgen.

Außerdem bekommst du mein E-Book "DIY Geschenke" mit vielen Ideen zum Selbermachen gratis zugeschickt.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Kati
    2. Sep 2020 at 9:58

    Was für eine tolle Idee! Gefällt mir sehr gut! Ich liebe die Kombination aus Holz und Glas.
    Ganz liebe Grüße Kati

    • Reply
      bonny
      2. Sep 2020 at 11:11

      Vielen Dank liebe Kati! Ja, ich mag die Kombi auch super gerne. Ist so zeitlos :)

    Leave a Reply